Frage von Mary01990, 42

Lymphknoten geschwollen?

Hallo, ich (w 24) bin etwas verzweifelt , ich habe seit gestern Nacht Schmerzen in der rechten Leistengegend. Anfangs dachte ich es sei der Blinddarm , allerdings sitzt der weiter oben, auch habe ich die Symptomatik einer Blinddarmentzündung nicht , ganz im Gegenteil ich finde Erleichterung wenn ich das Bein anziehe und wenn ich es ausstecke zieht es in der Leiste . Mittlerweile strahlt es in den Oberschenkel aus und wandert weiter in Richtung Rückseite des Oberschenkels . Kann der Auslöser eine kleine schmerzhafte Entzündung am kleinen zeh sein ?Ich kann eine kleine Murmel große Geschwulzt ertasten in der Leiste , ich denke u hoffe es ist der lymphknoten! Ich habe schon mal nachgelesen , was das alles sein könnte und bin auch auf Thrombose gestoßen , bitte sagen Sie mir das ich diese ausschließen kann.

Vielen Dank jetzt schon einmal ! M.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von walesca, 37

Hallo Mary01990!

Ich habe schon mal nachgelesen , was das alles sein könnte und bin auch auf Thrombose gestoßen , bitte sagen Sie mir das ich diese ausschließen kann.

Wie sollen wir das denn anstellen?? Scnließlich können wir Dich nicht per PC genau untersuchen! Wenn Du das ganz genau wissen willst, musst Du schon zum Arzt oder in die hausärztliche Notfallambulanz gehen. Aber ich kann mir eher vorstellen, dass Du einen kleinen Leistenbruch hast, der auf den Nerv drückt. Wenn die Beschwerden erträglich sind, lass es mal am Montag vom Hausarzt untersuchen.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Winherby, 27

Typische Thrombose-Symptome sind:

  • Wadendruckschmerz (sogenannte Lowenberg-Zeichen)
  • Wadenschmerzen beim Strecken des Fußes (Hohmann-Zeichen)
  • Druckschmerz unter der Fußsohle (Payr-Zeichen)
  • Muskelkrämpfe
  • Druckempfindlichkeit der Venen und des umliegenden Gewebes
  • Schwellungen
  • Überwärmung des betroffenen Bereichs
  • Taubheitsgefühle
  • Bläuliche Verfärbung der Haut
  • Schmerzen bessern sich, wenn das Bein hochgelagert wird

Daher glaube ich in Deinem Fall nicht an eine Thrombose.

Kommentar von Mary01990 ,

Danke das beruhigt mich sehr. Ich möchte eig nicht in die Notaufnahme , deswegen halte ich jetzt durch, da mir jetzt auch von einem befreundeten Mediziner bestaetigt wurde das man Thrombose ausschließen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten