Frage von WhoNose, 13

Lohnt es sich extra Rücken/Knie-Workouts zu machen?

Hey,

also zunächst Kontext^^ eigentlich habe ich nicht wirklich Probleme mit dem Rücken und den Knien (außer wenn ich eine krumme Haltung anlege, da bin ich dann aber selbst Schuld), aber da solche Probleme mit Knien und Rücken sich meist erst im Alter zeigen, dachte ich mir, dass ich vlt vorbeugen könnte. Ich mache eigentlich schon je 2x/Woche Kung Fu (30 Min Basketball o Fußball als Aufwärmung, ca. 40 Min Kraftsport und Techniken + Dehnen, ca. 20 Min Üben) und während der Schulzeit 1x/ Woche Judo (dafür 4 Schulstunden mit ca. 10 Min Zwischenpause) mit Aufwärmen, Techniken, Partnerkampf etc.

Und eigentlich ist Kampfsport ja dafür bekannt mehrere Muskelgruppen anzusprechen, aber da ich mit** Parkour** anfangen möchte, was ja auch stark die Knie (u.a. auch den Rücken) beansprucht + das mit dem Alter, habe ich überlegt, ob ich da etwas für Rücken und Knie tun sollte in Form von Miniworkouts (ca. 20-30 Min) jeweils mit variierenden Übungen und Squats, Liegestützen+Sit-ups immer als kleine Basics, die in ihrer Ausführung auch variieren können. Natürlich alles gerätelos, da ich kein Fitnessstudio besuche

Und ja ich weiß, dass das alles nichts ohne die richtige Haltung bringt^^

Antwort
von dinska, 13

Ja, es lohnt sich. Es muss auch nicht lange sein. Mir reichen 10 Minuten früh und abends und 2 Mal die Woche 1 Stunde, in der alle Muskelgruppen gestärkt werden.

Eine richtige Haltung ist nicht nur während des Übens notwendig, sie sollte so in Fleisch und Blut übergehen, dass man sie immer einnimmt, also nie ein krumme Haltung anlegt.

Das sagt dir jemand, der immer eine krumme Haltung einnahm, bei dem Haltungsturnen und Stärkung der Muskeln nichts gebracht haben.

Erst mit Mitte 50 habe ich zufällig in einem Buch über sinnlose Diäten gelesen, wie man eine optimale Haltung einnimmt. Ich habe sie sofort probiert und es hat eine Weile gedauert, bis ich sie verinnerlicht habe.

Heute kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, eine krumme Haltung anzulegen, habe dadurch auch meine Bauchmuskeln gestärkt, weil sie immer in einer gewissen Grundspannung sind.

Meine Rücken- und Knieprobleme, die ich mein ganzes Leben lang hatte, sind wie weggeblasen und wenn ich mich doch mal übernehme, dann weiß ich wie ich alles wieder ins Lot bringen kann.

Antwort
von Sportacus, 10

Na klar lohnt sich das. Wie du schon richtig sagst, kommen die Rücken- und Knieprobleme v.a. im Alter. Und wenn man dann erst anfängt etwas zu tun, ist es schwerer das wieder in den Griff zu bekommen.

Auch wenn Kampfsport schon sehr gut und umfassend ist, ein spezielles Workout als Ergänzung ist noch besser.

Vergiss auch nicht etwas für die Rückenmuskulatur zu machen und besonders wichtig ist auch die Beweglichkeit.

Kommentar von WhoNose ,

Kannst du mir noch sagen wie oft jeweils^^

Kommentar von Sportacus ,

Kräftigung etwa zwei mal die Woche. Dehnung kannst du auch öfter machen, jeden oder jeden zweiten Tag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten