Frage von buguzipfel, 60

Loch im Kinn, was kann das sein?

Mein Onkel hat seit mind.2 Jahren immer mal wieder plötzlich ein Loch (ca. halber Zentimeter Durchmesser) im Gesicht. Es blutet nicht sondern zieht sich einfach nach innen. Erst hatte er es neben der Nase und nun seit längerem am Kinn. Was ist das? Er war nun beim Arzt hat aber noch keinen Befund, der Arzt meinte nur er müsse mit ihm reden. Leider ist das erst in 3 Wochen. Könnte das Hautkrebs sein??? Es sieht ganz komisch aus.und innen ist es dunkel.

Antwort
von gerdavh, 60

Hallo, ich fürchte, dass Dein Onkel einfach bis zum nächsten Arzttermin warten muß. Wenn dieser sagt, er müsse mit Deinem Onkel reden, dürfte die Sache schon nicht so harmlos sein - aber das ist reine Spekulation. Wenn Dein Onkel dieses Symptom nun schon zwei Jahre hat, müßt ihr wohl jetzt nochmal die 3 Wochen Wartezeit ertragen. Ich hoffe, dass es sich bei diesem Arzt um einen Hautarzt handelt. Grüße Gerda

Antwort
von sneuker, 39

Wenn das Loch immer wieder verschwindet, ist es wohl kein Hautkrebs. Es könnte eine Allergie oder eine Hautkrankheit sein. Um sicher zu gehen, wird der Hautarzt wohl eine Probe nehmen. Evtl. ist auch der Blutbefund aussagefähig.

Antwort
von Amsel1, 29

Blöd ,das der Arzt so spät zum Gespräch bittet,aber auch ein gutes Zeichen ,den wäre es schlimm ,dann wär das Gespräch schnellstens gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten