Frage von Anika1987, 14

Loch im Herz. Behandlung?

Hallo zusammen, 

Folgendes: 

Vor 13 Jahren wurde festgestellt, dass ich ein Loch im Herz habe, ich war damals 12 Jahre alt.

Mein damaliger Hausarzt (Internist) sagte damals, dass es sehr klein wäre und wahrscheinlich bald von selbst zu wachsen würde. 

5 Jahre später wurde nochmal ein Ultraschall von einem Kardiologen gemacht, welcher sagte, dass das Loch inzwischen nicht mehr da wäre.

 Letzte Woche war ich dann wegen Verdacht auf Diabetes bei einem Nephrologen, welcher dann noch gleich einen Ultraschall vom Herzen machte. 

Er sagte, dass das Herz sehr groß sei und dass das Loch eben doch noch da sei. 

Leider war er danach sehr kurz angebunden und sagte mir quasi zwischen Tür und Angel, Zitat: "nehmen sie noch weitere 20Kg ab und dann kommen sie wieder, damit wir das Loch zu machen"...

Rückfragen meinerseits waren leider nicht mehr möglich. 

Daher nun hier, vielleicht kennt sich ja jemand ein wenig aus:

 Ich wiege zur Zeit 100kg auf 178cm. Habe in den vergangenen 2 Jahren bereits 40Kg abgenommen. Möchte eigentlich mit dem abnehmen so langsam Schluss machen, da ich so zufrieden mit mir bin. 

Wenn der Arzt nun sagt man würde das Loch schließen wenn ich weitere 20 Kg abgenommen habe, kann man dann davon ausgehen, dass eine Operation nötig ist? Ich meine, mit höherem Gewicht ist doch die Belastung für das Herz viel größer, warum dann nicht jetzt operieren?

 Über ein paar Tipps und Meinungen würde ich mich freuen Liebe grüße

Anika

Antwort
von Mahut, 9

Gehe zu einem Kardiologen, der soll dich nochmal untersuchen, ich finde es eine Frechheit von dem Nephrologen zu sagen du solltest erstmal 20 Kilo abnehmen, bevor operiert wird, ich habe eben dein BMI ausgerechnet, er liegt bei 31,6. er ist zwar etwas hoch, ich muss aber dazu sagen, mein BMI war noch um einiges höher als ich am offenem Herzen operiert wurde.

Suche dir über http://www.jameda.de einen guten Kardiologen. lese die Bewertungen denen kannst du bei Jameda trauen.

Antwort
von RookyLuna, 7

Da würde ich ehrlich gesagt noch zu einem anderen Kardiologen gehen, und mir eine weitere Meinung einholen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten