Frage von hansooo1, 20

Liegt es an vitamin d mangel?(Wachstum)

Hey , ich hab vor kurzem schon eine Frage zu meinem Wachstum gestellt, aber jetzt habe ich dazu noch eine konkretere. Also ermal nochmal meine Daten: männlich /16(juni)/ca 174. Okay , ich bin meiner Meinung nach seit 2 Jahren vielleicht gerade mal 5 cm gewachsen und damals wurden mir minimal 1,80 m prophezeit, nach dem Röntgen vor einem Monat auf einmal 178m .Könnte es sein , dass ich wegen eines Vitamin D Mangels so langsam wachse? , da ich in den letzten 2 Jahren nach der Schule zuHause viel drinnen war , bei geschlossenen Gardinen bzw kaum Sonnenlicht??( lag daran , dass ich viel Pc gespielt habe und das helle Licht gestört hat) Das würde zeitlich zum langsamen Wachstum passen, ich habe auch leicht grkrümmte Schienbeine , was wie ich gelesen habe auch ein Zeichen dafür ist, außerdem brauche ich viel Schlaf. Meine Zähne sind aber in Ordnung , auch alles andere außer meine Psyche. Bitte um Antworten, denn mich wundert das langsam echt, und ich hab nicht mehr viel Zeit zum Wachsen, mein kleiner Bruder(14) ist auch schon 1,76 und hat auch größere Füße , was mein Gegühl , dass ich einen Vitamin/ Hormonmangel habe noch verstärkt.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo hansooo1,

Schau mal bitte hier:
Hormone Vitamine

Antwort
von Zweimal, 17

Nein, an einem Vitamin-D-Mangel liegt es mit Sicherheit nicht.
Wenn es dich beruhigen sollte, geht zu einem Arzt und lass den Vitamin-D-Spiegel messen, aber nötig wird das nicht sein.

und ich hab nicht mehr viel Zeit zum Wachsen

Doch, du hast noch einige Jährchen Zeit, die prognostizierte Größe von 1,78 - 1,80 m zu erreichen.
Das Wachstum kann sich bis zum 24.Lebensjahr noch fortsetzen.

Also etwas Geduld!

Antwort
von atzenminer, 10

Nein das hatte damit nichts zu tun war bei mir das selbe Problem nur das bei mir die Angaben nach oben ging un ich saß in der Zeit auch oft am PC ;) Und die sagen dir ja die große nach den Hand Knochen an und das was die dir da sagen sind alles nur Schätzungen und andern sich bei jedem aber Ernährung is natürlich auch wichtig aber halt nicht so sehr

Lg

Antwort
von charlotte7, 9

Es sind verschiedene Faktoren, die Einfluss auf das Wachstum haben. Ob Vitaminmangel-Zustände dazu gehören, kann dir am besten dein Hausarzt oder ein Facharzt für Endokrinologie sagen. Ein Vitamin-D-Mangel könnte dazu gehören. Ein Vitamin-D-Mangel ist auf jeden Fall schädlich für deine Gesundheit und deine Entwicklung. Deshalb solltest du das einfach mal bei deinem Arzt untersuchen lassen. Bei Verdacht kann das die KK übernehmen. Ansonsten kostet der Test ca. 30 €.

Kommentar von charlotte7 ,

Der beste Weg, einen möglichen Mangel an Vitamin D nachzuweisen, ist sicherlich ein Bluttest, den Ihr Hausarzt durchführen kann. Dies sollte ganz besonders dann geschehen, wenn Sie unter einer der folgenden Krankheiten leiden oder Sie diese vorbeugen möchten:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamin-d-mangel-symptome-ia.html#ixzz3Aq2Q...

Antwort
von Hooks, 8

D-Mangel hast Du bestimmt.

http://immunendokrinologie.de/html/vitamin_d.html

vitamindelta.de/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community