Frage von HobbitWolf, 116

Leistenzerrung oder nur Muskelkater?

Seitdem wir gestern im ist schulsport ausdauerlauf (27 min.) gemacht haben, habe ich schmerzen in der leistengeged. Ich bin mir nich nicht sicher ob ich mir dabei etwas in diesem Bereich gezerrt habe, oder es doch nur muskelkater ist. Beim laufen habe ich schmerzen und auch bei gewissen Bewegungen. Kann man von normalem Joggen überhaupt eine Zerrung bekommen? Zugegeben, ich habe beim aufwärmen aus Faulheit nicht wirklich mitgemacht und kann mir vorstellen dass das jetzt die Strafe ist ;) Was vermutet ihr eher und was könnte ich im Fall einer zerrung machen? LG eure HobbitWolf

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Federico, 95

Ich vermute eher Muskelkater.

Eine Zerrung beim Ausdauerlauf ist ungewöhnlich, außer du hast einen Zwischen- oder Endspurt hingelegt oder bist gleich zum Anfang in deinem unerwärmten Zustand sehr schnell losgelaufen.

Und dann stellt sich noch die Frage, ob du diese Belastung gewöhnt bist, also regelmäßig Ausdauerlauf trainierst oder nicht.

Warte mal 2-3 Tage ab. Ein Muskelkater sollte dann vorbei sein.Wenn es dann noch schmerzt, ist die Zerrung wahrscheinlicher. Dann einfach diese Muskulatur nicht mehr belasten bis es ausgeheilt ist.

Antwort
von ThePoetsWife, 83

Hallo HobbitWolf,

ich vermute eher eine Zerrung als einen Muskelkater, du hast dich nicht aufgewärmt und deine Muskeln mussten von 0 auf 100 fahren, so kann es durchaus sein, dass das eine Überdehnung bestimmter Muskelfasern und Sehnen, also eine typische Leistenzerrung, verursacht hat.

Ich würde dir raten, deine Beschwerden ärztlich abklären zu lassen.

Gute Besserung und liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten