Frage von Kuchen33, 12

Leichtes Kopfweh seit aufstehen

Ich habe gestern einen (wahrscheinlich keinen guten) Schnaps getrunken und habe seit dem aufstehen ganz leichten Kater (leicht Kopfweh, leicht müde, leicht unwohl). Ich sah heute, dass ich oben am Kopf eine ganz kleine leicht offene Stelle habe (vielleicht aufgekratzt). Ich dachte gleich, vielleicht habe ich mir in der Nacht zb beim Bett (ist mir schon mal passiert) den Kopf angestossen und daher diese Stelle und daher leicht Kopfweh? Ich denke dann immer gleich an Gehirnerschütterung, oder ist das übertrieben ? Weiss nicht ganz wie ich rausfinden kann woher nun das Kopfweh kommt.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Rufus, 5

Wenn es kein Qualitätsschnaps war sondern billiger Fusel dann kannst du die Kopfschmerzen schnell auch ohne größere Trinkmenge bekommen. Morgens mit Kopfschmerzen aufwachen, abends zuvor Schnaps getrunken, das gehört dann schon zusammen.

Antwort
von Mahut, 5

Du hast sicher keine Gehirnerschütterung, es ist wirklich übertrieben das zu denken,

Dein Kopfweh kommt vom Alkohol

Antwort
von rulamann, 5

Warte ab bis dein Kater vorbei ist dann wird es dir wieder besser gehen. Du hast mit sicherlich keine Gehirnerschütterung sondern nur zuviel gesof...... Heute abend sieht es gleich besser aus.

Kommentar von Kuchen33 ,

Danke! Aber soooo viel hab ich nicht getrunken (2 gr. Schnaps) und die Stelle auf meinem Kopf "verwirrt" mich. Aber ich denke ich wäre munter geworden wenn ich mich angestossen hätte...

Antwort
von streber, 3

Da muss ich maruth vollkommen zustimmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten