Frage von sarahsary, 8

Leben/Gesundheit/viele OPERATION und wie nennt man sowas??

Hallo

Ich bin 18 Jahre alt und hab shcon 8 operationen hinter mir.

nächstes jahr erfolgt meine 9 op und mit ca, 20/21 meine 10 und villeicht allerletzte. wenn man zb. soo viele op's hinter sich hat, war ich jt meine ganze jahre nur in krankenhäuser..und wurde nur operiert..während andere weiß was ich gemacht haben??

wie nennt man das wenn ein mensch viele op's hatte und noch welche erfolgen.? und ist es gesund, wenn man ooooooooft VOLLNARKOSE bekommt?

Antwort
von Zhandra, 3

Diese Operationen, die dich nachträglich so sehr belasten, waren vermutlich alle nötig. Sonst wären sie ja nicht gemacht worden. Und je nachdem in welchem Umfang operiert wurde, ist natürlich eine Vollnarkose nötig. Mir ist nicht bekannt, dass eine oder mehrere Vollnarkosen Folgeschäden nach sich ziehen, aber natürlich direkt bei der Operation ist jede Vollnarkose auch mit einem Risiko behaftet. Du solltest diese Operationen aber als das sehen, was sie sind: notwendig um deine Gesundheit und dein Leben zu erhalten. Betrachte es positiv, dann ist das sehr wohl ein schönes Leben für dich.

Kommentar von sarahsary ,

hihi danke für die antwort!

ich mein welches mädchen...möchte so viele narben am fuß haben??....

Antwort
von gerdavh, 3

Hallo, das tut mir sehr leid für Dich, aber was hast Du davon, wenn es für einen Patienten mit vielen vorangegangenen OP einen medizinischen Begriff gäbe? Mit 18 Jahren sollte man eigentlich schon wissen, was man eigentlich hat, Zitat: Ich hatte probleme mit dem rechten fuß sprich, sie mussten einen knochen herausschneiden, weil der krank war... Entschuldige bitte, aber so äußert sich ein kleines Kind. Wäre ich an Deiner Stelle würde ich, vor allem weil Du inzwischen erwachsen bist, mich von meinem Arzt einmal genau aufklären lassen, um welche Knochenerkrankung es sich hier genau handelt. Die vielen Vollnarkosen waren sicher sehr belastend für Deinen ganzen Körper, aber manchmal muss es einfach sein. Es besteht allerdings die Möglichkeit, Deinen Körper zu entgiften, da müsstest Du zu einer Homöopathin gehen. Ich wünsche Dir von Herzen, dass dies wirklich die letzte Operation sein wird. Alles Gute. Gerda

Kommentar von sarahsary ,

Jedes mal wenn ich zum arzt geh sagt er... immer wieder das selbe, und ich mein seit ich klein bin hat er mir noch nichts gesagt warum und wie und blablabla...das passiert ist? wie es dazu gekommen ist das ich die einzige in der familie bin!

ich hoffe auch das es die letzte op sein wird. ich suche mir deshalb hier rat, weil ich es niemanden erzählen kann da es sowiso jeder erfahren wird egal ob freunde oder so.

was ich vergessen hab, zu schreiben, ich hab noch eine krankheit die heißt TIBIASEUDATHROSE hängt auch im zusamenhang mit NF1, steht nicht so viel im internet. aber ich danke Ihnen vielmals!!!-

Antwort
von turtlemania, 3

Hallo! Um welche OPs handelt es sich denn überhaupt????

Kommentar von sarahsary ,

ich hatte probleme mit dem rechten fuß sprich, sie mussten einen knochen herausschneiden, weil der krank war... mehr laut meinen akten weiß ich nicht. steht nicht so viel drin,

Kommentar von sarahsary ,

aber hatte schon, ein elisarof, einen fixateur am ganzen unterschenkel,......das war eine ganz große sache

Kommentar von pferdezahn ,

Das ein Knochen so viel Arbeit machen kann? Du bist ganz einfach ein DAUERPATIENT. Hoffentlich lohnen sich diese viele Oprationen. Wuensche dir viel Glueck, und dass Du wieder richtig laufen kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community