Frage von Pommes, 4

Kurärztliche Untersuchung

Ich mache ab und zu einmal im Jahr eine 7tägige Schrothkur zum Entschlacken. Ich bin kerngesund, BMI 22, treibe bis zu 3x Woche Sport. Kürzlich meldete ich mich zu einer Schrothkur in Oberstaufen an und sollte gezwungen werden eine Eintrittuntersuchung zu machen. Dabei werden Gewicht festgestellt, Blutdruck gemessen und Fragen gestellt, wie zum Beispiel: liegt in ihrer Familie eine besondere Krankheit vor usw. Sind alle Fragen mit ja oder nein beantwortet, wird ein Rezept mit einer ärztlichen Trinkverordnung ausgestellt. Im Hotel interessiert sich aber keiner dafür, weil ich mit Wellness, Massagen, Wandern, Biken usw. so beschäftig bin, dass eine Kontrolle unmöglich und die Verordnung absolut sinnlos ist. Dafür werden 65 Euro verrechnet. Frage: kann ich zur Untersuchung gezwunge werdne? Normalerweise gilt doch auch in Deutschland freie Arztwahl.

Antwort
von Winherby, 4

Bevor sich irgendjemand irgendwo zu irgendeiner speziellen Kur anmeldet, hat er sich doch vorher schlau gemacht, wer, was, wie, wo und warum abläuft. Per Internet, per Flyer, per Telefonanruf, oder wie auch immer. Wenn in dem Angebot von dieser Untersuchung nichts steht, dann musst Du Dir das nicht gefallen lassen. Wenn Du Dich aber verbindlich anmeldest und diese spezielle Schroth-Kur auch eine ärztliche Untersuchung beinhaltet, - z.B. um eine Kontraindikation auszuschließen -, ja dann wirst Du sie machen müssen, unabhängig davon, ob die Anweisungen die aus dieser Untersuchung folgen, jemand kontrolliert oder nicht. Der Arzt darf ja wohl davon ausgehen, dass ein erwachsener, vernünftiger Mensch sich selbstständig an seine Kuranweisung hält. Was und wie soll denn eine Kur nützen, wenn ich die entsprechende Anweisungen und Anwendungen nicht durchführe?

Natürlich gilt in D die freie Arztwahl, aber es gilt auch die freie Wahl des Kurhauses. Wenn in einem Kurhaus diese Untersuchung deren Bedingung ist, dann melde Dich doch dort einfach nicht an. LG

Kommentar von Winherby ,

So, hab mir mal ein Angebot herausgesucht, hier wäre jetzt die ärztl. Untersuchung und Betreuung inclusive. http://www.haubers.de/zimmer-preise/angebote/lebensfreude-schrothkur.html

Kommentar von rulamann ,

AB 1217,00 € :-))) Ab, steht hier!!!! Nach oben keine Grenzen, wie überall.;-)))

Antwort
von gerdavh, 4

Hallo Pommes, die Antwort lautet Nein. Das ist reine Geldschneiderei. Wenn Du Dich lediglich zu einer Schrothkur angemeldet hast und Dich ansonsten völlig gesund fühlst, kann Dich kein Mensch zwingen, eine kostenpflichtige Untersuchung durchführen zu lassen, die Dir dann lediglich bestätigt, was Du ohnehin schon weißt. Grüsse Gerda

Antwort
von MariaHeim, 3

Eine Untersuchung vor Beginn der Schrothkur ist obligatorisch, um evtl. Kontraindikationen auszuschließen. Bei Diabetikern zum Beispiel müssen bei der Ernährung und der Schrothpackung spezielle Richtlinien eingehalten werden, die es unbedingt erfordern, ärtzlich begleitet zu werden. Jeder Kurgast kann sich seinen Arzt selbst aussuchen und ist nicht an Vorgaben gebunden. Viele Schrothkurhäuser bieten Pauschalangebote (z.B. hier zu finden: http://www.schrothkur.de/suchen-buchen/), bei denen die ärtzlichen Untersuchungen ein Teil des Angebotes sind.

Antwort
von pferdezahn, 3

Du musst gar nichts, ausser sterben, und zu einer Untersuchung kann man dich auch nicht zwingen. Deine sieben taegige Entschlackungskur kannst Du auch Zuhause machen, und besser ist, wenn du nur frisches und rohes Obst vespeist. Dies ist gesuender als eine Schrotkur und Obst reinigt den Darm auch noch gruendlicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten