Frage von Petra70, 52

Kur im Umkreis von 200km???

Hallo, mein Sohn leider an Neurodermitis und Asthma und soll laut 4 Ärzten (Hautarzt, Hausarzt, Lungenarzt und HNO-Arzt) dringest eine Kur an der Küste oder in den Bergen bekommen. Nun wurde meinem Sohn eine Kur bewilligt, allerdings nur 50km von zu Hause entfernt (Baden-Württemberg). Die Begründunge lautet: 1. er ist noch keine 6 Monate versichtert, sprich die Kur läuft noch auf Kosten der Krankenkasse und 2. die Krankenkasse bewilligt nur Kuren im Umkreis von 200km. Ist das rechtens bzw. was soll denn das bitteschön bringen???

Antwort
von gerdavh, 40

Hallo Petra, warum sollte denn eine Kur mehr bringen, nur weil man weit entfernt ist von seinem Wohnort? Ich kann Deine Bedenken hier nicht ganz nachvollziehen, oder liegt der Kurort etwa nicht am Meer? Wenn dem so sein sollte, würde ich an Deiner Stelle nochmals zu einem der Ärzte gehen, am besten zum Lungenspezialist. Vielleicht würde dieser einen entsprechenden Arztbrief verfassen, damit die Kur möglichst in Meeresnähe gemacht werden kann. Ist bei den geschilderten Beschwerden mit Sicherheit sinnvoll. Wie jung ust denn Dein Sohn, dass er erst seit 6 Monaten versichert ist? Handelt es sich hier um einen Säugling? Alles Gute Gerda

Antwort
von Mahut, 34

Hallo Petra70, Ich denke mal das dein Sohn ein Berufseinsteiger ist und darum noch keine 6 Monate in die Rentenversicherung eingezahlt hat. Da wird es richtig sein, das es die Kasse bezahlt und die müssen sich an ihre Verträge halten.

Ich würde mich aber trotzdem, wie Gerda schon geraten hat, an die behandelnden Ärzte wenden, damit sie es deutlich begründen warum dein Sohn an die Küste soll, am Besten und bekannt für die Erkrankungen deines Sohnes ist die Nordsee.

Viel Erfolg LG Mahut

Antwort
von walesca, 29

Hallo Petra70!

Gegen diese Ablehnung der Krankenkasse solltest Du unbedingt Einspruch einlegen! Wenn der Arzt z.B. eine Kur an der Nordsee für dringend erforderlich hält, so darf - so viel ich weiß - die KK dies nicht aufgrund der Entfernung ablehnen!!! Die Nordsee ist nunmal ein Stück weiter entfernt! Über die ganz genauen Bestimmungen solltest Du dich aber mal hier erkundigen. Die kennen sich damit bestens aus. Ruf mal in der nächstgelegenen Beratungsstelle an.

http://www.unabhaengige-patientenberatung.de/upd-beratungstellen.html

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Petra70, 29

Hallo :), danke für die Antworten :) .

Gerda, die Kur soll 50km von zu Hause stattfinden, dass sind 750 km vom Meer entfernt :(. Mein Sohn ist Berufseinsteiger, also noch keine 3 Monate selbst versichert.

Mahut, alle Ärzte weisen in ihren Attesten dringend darauf hin, dass die Kur unbedingt an der Küste oder in den Bergen angetreten werden soll. Die Dame der Krankenkasse sagt jedoch, dass sie gesetzlich nur zu einer Kur bis zu 200 km zustimmen darf.

Walesca, habe versucht, mit der Dame von der Kasse zu reden. Habe nur 3 Monate Zeit damit mein Sohn die Kur antreten kann, sonst tritt, laut der Kasse, die Rentenversicherung in Kraft und die würde gar nichts bzw. nichts in naher Zukunft genehmigen.

Ich verstehe einfach nicht, wo der Sinn mit der 200km Klausel liegt. Die Fahrtkosten??? Die würden wir selbst übernehmen, wenn die Krankenkasse uns nur die Chance geben würde.

Kommentar von Mahut ,

Petra, gehe oder telefoniere nochmal mit der Kasse und frage ob es an den Fahrkosten liegt, das sie nur bis 200 Kilometer genehmigen, und wenn ja, das du die Fahrtkosten selber bezahlen würdest. Vielleicht klappt es dann.

Antwort
von gabriele0815, 25

Du solltest Widerspruch einlegen; denn gerade das Klima am Meer ist ja sehr wichtig für deinen Sohn. Hole dir noch eine Bescheinigung vom Arzt, worauf er das als dringend notwendig bestätigt. Die Klausel mit dem Umkreis von 200 km ist richtig, aber es gibt auch Ausnahmen. Natürlich liegt es an den Fahrkosten, warum die KK das so eingrenzt.

Antwort
von Haifischflosse, 21

Die Küste ist in diesem Fall der bessere Ort und deinem Sohn zu helfen. Hilfe kann nur da angeboten werden, wo sie auch gegeben werden kann. Ihr solltet nochmals mit der Krankenkasse sprechen. Was nützt denn eine Kur, wenn sich an seinen Beschwerden nichts ändert, weil das Meerwasser, die Seeluft und so weiter fehlt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten