Frage von Sumiror,

Künstliche Befruchtung mit 2. Partner möglich?

Hallo! Wenn man schon mal eine künstliche Befruchtung mit einem Partner probiert hat (ohne Erfolg) und mit dem nicht mehr zusammen ist. Darf man dann später mit einem anderen Partner wieder eine künstliche Befruchtung machen? Rein gesetzlich?

Antwort
von Katka,

Denke ich schon. Gesetzlich wird es wohl nicht beschränkt sein, eher von deinem Alter. Also auf eigene Faust kannst du es mehrmals tun, falls du aber Unterstützung von der Krankenkasse erwartest, die ist "Gesetzlich" nur bis Alter von 40 Jahren bei der Frau und bei dem Mann, denke ich 50! Krankenkasse müsste 3 Mal einen Anteil von den Kosten übernehmen (muss du dann in deiner KK fragen), danach muss man selber wissen wieviel man da noch aus eigener Tasche investiert und ob es einen Sinn hat. Musst du auch nachfragen (bei der KK), wenn du schon 1 Versuch hattest, ob du wieder die Möglichkeit hast von vorn 3 Versuche zu starten, oder nur die übriggebliebene 2. Bist du auf KÜ-Befruchtung angewiesen? Kann es vielleicht mit neuem Partner auch natürlichen Erfolg haben??? Erstmal so versuchen.... ;-) ...trotzdem, wenn du Dir das so wünschst, soll es auch klappen...drücke Dir die Daumen

Antwort
von walesca,

Hallo Sumiror!

Ich wüsste nicht, was dagegen spricht wenn Du mit einem neuen Partner zusammen bist. Aber ganz genaue, rechtlich korrekte Antwort kannst Du hier bekommen. Ein Anruf lohnt ganz bestimmt. Ich habe dort auch schon viele gute Ratschläge bekommen.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/meine-rechte-als-patient---wer-kennt-sich-d...

Alles Gute wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten