Frage von Riedel2, 55

Kronen neu nun Schmerzen

Hallo. ich habe vor ein paar Wochen neue Kronen vorne bekommen. Es war alles soweit ok. Dann bekam ich Schmerzen es wurde gesagt ich reagiere auf den Kleber. also wurde ein anderer kleber genommen. Die Kronen sind noch nicht fest drin nur Provesorisch. ich bekam wieder Schmerzen also jetzt noch mal Wurzelbehandlund am Eckzahn und der daneben., immer wieder bekam ich dann Schmerzen die dann nach einer Woche langsam abklingen. Als nächstest wurden die beiden Zähne wieder aufgefüllt dabei hatte ich keine schmerzen., ein paar Stunden später wieder schmerzen . Bin dann nächsten Tag wieder hin wo ich ein Enzym bekamm was ich Morgens und Abends nahm der Zahnarzt kann es nicht verstehn er sagt es kann von den Zähnen nicht kommen. Hatte dann wieder ruhe bis zum 23.12 dann wieder schmerzen der Schmerz ist fast immer oben über den beiden Zähnen . Ich weiss nun nicht weiter. war auch schon beim HNO Arzt da ist alles ok. Vielleicht kann mir jemand von Euch helfen. Lieben Dank im vorraus. Riedel

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Riedel2,

Schau mal bitte hier:
Zahnschmerzen Krone

Antwort
von gerdavh, 55

Hallo Riedel2, natürlich kommt der Schmerz von den Zähnen, woher denn sonst? Vielleicht hat das Labor geschlampt und die Kronen sitzen zu fest? Ich würde mir an Deiner Stelle, ehe Dein Zahnarzt noch weitere Wurzelbehandlungen vornimmt, mir die Meinung eines anderen Zahnarztes einholen. Ein wurzelbehandelter Zahn ist ein toter Zahn! Vielleicht solltest Du mit Deinem Problem evtl. auch zu einem Endodontologen gehen. Sollten die Ärzte nichts finden (Röntgenaufnahme!) bleibt Dir noch die Alternative, zu einem klassisch arbeitenden Homöopathen zu gehen. Bei chronischen Schmerzen, die durch eine Überreizung entstehen (vielleicht ist auch etwas zu heiß abgeschliffen worden?) kann die Homöopathie helfen. Ich selbst habe, gerade bei schlimmen Zahnschmerzen, wo die Ärtze mir nicht helfen konnten, sehr, sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Ich wünsche Dir alles Gute. lg Gerda

Kommentar von Riedel2 ,

Hallo Gerda, danke für Deine Antwort da hab ich auch schon drüber nach gedacht die Kronen saßen auf der Seite wirklich so fest das er sie fast nicht mehr runter bekommen hat und hat dann die 2 Zähne noch mal nachgeschliffen wo bei ich gedacht habe warum schleift er mir die zähne und nicht an den Kronen. Nun ja ich weiß es nicht . Ich weiß nur so viel das ich es auf dauer nicht aushalten kann.komischerweise auf der anderen seite ist alles ok. Bin jetzt schon so weit das ich sage raus damit L.g. Riedel

Kommentar von gerdavh ,

Zahnschmerzen sind was sehr Übles, da hat jeder mein Mitgefühl. Ich bin der Ansicht, dass hier vom Labor nicht ordentlich gearbeitet wurde und der ZA, da er ja das Labor aussucht, das nicht zugeben will. Lass Dir um Himmels willen nicht nochmal an den Zähnen schleifen oder gar eine dritte Wurzelbehandlung machen. Ich würde mich an Deiner Stelle am Montag bei der Krankenkasse erkundigen, ob sie einen gutachterlichen Zahnarzt hinzuziehen wollen. Bei mir wurde nach schlampiger Arbeit in meinem Mund mal in dieser Art vorgegangen und ich bin dann auf Empfehlung des Gutachters zu einem ZA, der den Pfusch des Vorgängers wieder etwas in Ordnung bringen konnte. Du kannst ja schlecht ohne Zähne leben. Wenn Du mit dem Provisorium keine Schmerzen hast, würde ich mir das am Montag wieder einsetzen lassen und mir dann in Ruhe einen anderen ZA suchen (nach Klärung mit der Kasse). Alles Gute. Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten