Frage von Woldstaa, 37

Kribbeln Taubheit

Hallo Ich habe seit vorgestern einseitiges kribbeln auf der rechten Lippenseite....sowohl ober als auch Unterlippe. Vorausgegangen ist bei mir eine Stimmbandentzündung und kehlkopfentzündung. Beides klingt ab. Bis gestern nahm ich Cefixdura ein. Weiterhin hab ich drei Backenzähne die cariös sind und heute gerichtet werden. Scheint aber laut röntgen keine Angelegenheit der Wurzeln oder nerven zu sein. Seit gestern Abend bitzelt auch meine rechten Finger ganz leicht. Ich habe auch ständig Probleme mit verspannten Nacken und Schulterbereich Kann mir jemand was dazu sagen?

Antwort
von Winherby, 37

Hallo Woldstaa,

das Symptom hat mit den Zähnen und mit den genannten Entzündungen im Hals nichts zu tun, denke ich.

Es hört sich viel eher nach einem Bandscheibenproblem in der Halswirbelsäule an. Das Bitzeln nennt man in der Fachsprache Parästhesie und entsteht zumeist durch in ihrem Verlauf "gedrückte" Nervenbahnen. Deine geschilderten ständigen Probleme mit Verspannungen in Schulter und Nacken bestärken meine Vermutung, bei Dir ist der "Plexus brachialis" im Verlauf gestört, so entsteht das Bitzeln im Arm/Finger. Das Kribbeln an den Lippen kann auf gleiche Weise entstehen, nur dass da ein anderer Nerv involviert ist, der Nervus Trigeminus. Wie der Name es bereits andeutet, besteht dieser Nerv aus drei Hauptästen, die sich wiederum im Gesichtsbereich stark aufzweigen, bei Dir dürfte der Anteil des Nervus Mandibularis betroffen sein.

Geh zum Orthopäden, er soll Dich zum MRT schicken, dann sieht man meistens wo die Ursachen für Deine Parästhesien liegen.

Antwort
von Xsaelzbrot, 30

Das Problem des Taubheitsgefühls in den Fingern hängt mit der Verspannung im Nacken- und Schulterbereich zusammen. Wenn jemand z.B. mit der Halswirbelsäule Probleme hat, macht sich das direkt in den Armen und Händen bemerkbar. Anders ist das dagegen mit der Lippe. Wenn du da auf einer bestimmten Stelle ein kribbeln verspürst, so tippe ich eher darauf, dass du da eine Wunde hast oder vielleicht einen Herpesvirus eingefangen hast. Herpes beginnt auch mit einem Kribbeln auf den Lippen.

Antwort
von gerdavh, 32

Hallo, ich habe den Eindruck, dass Du einige, völlig unterschiedliche Erkrankungen hast. Das Kribbeln auf der Lippe könnte bedeuten, dass Du einen Herpes bekommst. Sollte das so sein, dass das Brennen und Kribbeln stark zunimmt, hilft hier Aciclovorsalbe. Bekommt man rezeptfrei in jeder Apotheke. Der verspannte Nacken und das Bitzeln im Finger können einfach vom Sresss kommen. Du hattest eine Stimmband- und Kehlkopfentzündung und musst heute auch noch zum ZA, das ist ein bißchen viel auf einmal. Alles Gute. Gerda

P.S. Ich habe mal die Nebenwirkungen von Cefixdura durchgelesen, da kann es zu Hautüberempfindlichkeiten kommen; wenn Du dieses Antibiotikum jetzt nicht mehr nimmst, werden auch die Nebenwirkungen verschwinden. Warte einfach mal in Ruhe ab.

Antwort
von LilaLilie, 24

Das kribbeln an Lippe und in den Fingern kann vom Rücken her kommen.

Aber ich würde auch einmal ein Blutbild machen lassen. Ich hatte auch schon "kribbelnde Lippen". Das lag bei mir an Eisenmangel.

Gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten