Frage von nutellafee, 59

kreuzband eingerissen

Hallo ich war vom 17.2.2014 bis 22.2.2014 im skilager. Dort bin ich beim skifahren gestürtzt und hab mir das knie verdreht und den ski aufs knie drauf gehaun. Danach konnte ich nicht mehr gehen und das knie wurde dick und blau, die lehrer fuhren mit mir nicht zum arzt und nach 2 tagen musste ich wieder skifahren. Seit dem habe ich auf dem knie so einen harten knöchernen hügel. Das knie tut beim laufen manchmal weh. Ich war jetzt beim orthopäden und musste ins mrt. Der arzt hat festegestellt dass ich einen einriss im kreuzband hatte und der jetzt vernarbt ist,von einer op wurde mir dennoch abgeraten da ich ja auch erst 14 bin. Gibt es irgendwelche anderen möglichkeiten das knie zu therapieren wie eine schiene odrr ähnliches? Lg nutellafee

Antwort
von StephanZehnt, 59

Hallo nutellafee,

in der Regel gilt bei einem Kreuzbandeinriss die PECH-Formel: P(ausieren), E(is), C(ompresse), H(ochlegen).

Nun das ist in Deinem Fall nicht unbedingt passiert. Da der Einriss nun vernarbt ist und wieder zusammengewachsen ist würde ich auch nicht zu einer Operation raten. Ein OP macht man eher im Falle einer Ruptur wenn das Kreuzband völlig gerissen ist und somit das Knie instabil ist.

Da Du aber erst 14 J. alt bist möchte man da nicht unbedingt operieren! Das Einzige was Du tun solltest wäre in Deinem Fall Physiotherapie. Dies verschreibt der Orthopäde bzw. der Hausarzt (D). Bei der Physiotherapie könnte man abklären was Du für Übungen machen könntest um das Knie (Muskulatur) zu stärken.

Also versuche dies einmal eine OP hätte wahrscheinlich eine Narbe hinterlassen. Ob eine Bandage jetzt noch etwas bringt? Bis Du 18 J. alt bist wird sich bei Dir noch einiges verändern. Ein OP hätte in Deinem Fall nichts gebracht. Wenn man die PECH-Formel eingehalten hätte nicht nur für zwei Tage, sähe es Heute evtl. etwas besser aus.

VG Stephan

Dies hier bei einer vollständigen Ruptur
http://www.christenortho.ch/upload/pdf/dokumente/Riss%20des%20vorderen%20Kreuzba...

Kommentar von nutellafee ,

Danke für die antwort

Antwort
von walesca, 59

Hallo nutellafee!

Ich glaube, Du brauchst gar keine spezielle Therapie für Dein Knie. Die hätte Dir der Orthopäden sicher sonst schon längst empfohlen. Sicher verheilt alles auch so ohne Probleme. Ich finde es allerdings recht leichtsinnig, dass Deine Lehrer am Skiort nicht mit Dir zum Arzt gegangen sind, zumal das Knie dick und blau geworden war. Aber das ist ja jetzt auch schon "Schnee von gestern". Wenn Dir das Knie mal wieder weh tut, kannst Du es ja mal mit dem Einreiben von "Eimermachers Pferdesalbe" versuchen.

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von nutellafee ,

Vielen dank fùr die antwort :)

Kommentar von walesca ,

Gern geschehen. Bei mir wirkt diese Pferdesalbe immer recht gut - bei Gelenk- und Muskelschmerzen. LG

Antwort
von bobbys, 41

Da fehlen mir ja die Worte !!! Wieso wurde das nicht als Unfall aufgenommen? Und wieso warst Du im Lager nicht beim Arzt ? Das hat doch auch Versicherungsrechtliche Gründe!

LG bobbys

Kommentar von nutellafee ,

Da müssen sie meine lehrer fragen. Ich musste sogar meine eltern selnst in kentniss setzen

Kommentar von StephanZehnt ,

Man stelle sich einmal vor es wäre Schlimmeres passiert! In der Regel kann man das ja nicht erkennen wie das Knie ansonsten aussieht Meniskus ....

Kommentar von nutellafee ,

Ja das stimmt ich konnte nicht mal gehen und wurde nsch zwei tagen wieder zum skifahren gezwungen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten