Frage von Meike12345, 1.257

Krankschreibung wegen Erkältung?

Nabend, ich bin seit ein paar Tagen so schrecklich erkältet, habe Kopfschmerzen und Halsschmerzen , meine Augen tränen, mir ist schwindelig und ich fühle mich ganz schrecklich.

Ich bin wirklich keine, die bei jedem Pups gleich zuhause bleibt. Sitze auch alleine im Büro, zwinge also keine Kollegin, in meinen Bakterien zu sitzen. Aber zur Zeit wäre ich wirklich froh im Bett bleiben zu dürfen.

Aber ich finde es albern, zum Arzt zu gehen und den zu bitten, mich wegen einer Erkältung krank schreiben zu lassen.

Wenn ich Fieber hätte, dann hätte ich kein Problem das zu tun. Aber ich habe seit 3 Tagen ab abends Fieber, was aber am nächsten morgen immer wieder weg ist. Warum ist das morgens immer wieder weg? Würde der Arzt mir das glauben, wenn ich ihm das so sage oder denkt er dann, ich simuliere und erzähle Geschichten?

Danke Euch.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 1.257

Hallo Meike, Du solltest dich unbedingt krankschreiben lassen, ich habe durch das verschleppen einer Erkältung vor vielen Jahren einen Schaden an der Herzklappe bekommen, darum wurde ich vor 2 Jahren am Herzen operiert, ich glaube das willst du selber nicht erleben, also bitte gehe zum Arzt,

StephanZent hat dir ja auch geschrieben, was im schlimmsten Fall noch passieren kann. Zur gleichen Zeit als ich im Herzzentrum was, lag da einen junge Sportlerin, die durch eine Erkältung mitten aus dem Leben gerissen würde, sie bekam ein Kunstherz, um die Zeit bis zur Transplantation überstehen zu können.

Gruß Mahut

Antwort
von Goudale, 1.024

Hallo, das ist eigentlich schlimm genug, dass sich so viele Menschen diese Fragen stellen. Mir geht es auch so, ich bin zur Zeit krank geschrieben und habe fast ein schlechtes Gewissen! Mir geht es schlecht, ich weiß, ich brauche Ruhe, aber es hat sich gesellschaftlich eben etabliert, dass man stark sein muss. Höre auf deinen Körper, auf dich, dann weißt du, was du jetzt brauchst. Es ist 1000 mal sinnvoller sich richtig auszukurieren und dann wieder fit in das Arbeitsleben zu starten, als völlig platt und unproduktiv nicht nur deine Gesundheit zu gefährden, sondern auch eine unbefriedigende Arbeit erledigst. Glaub mir, dein Arzt wird wissen, wie es dir geht und sollte er dich nicht krankschreiben, dann bitte ihn darum. Das sollte niemanden unangenehm sein.

Antwort
von walesca, 1.121

Hallo Meike12345!

Den mehrfachen Rat der Anderen, dringend zum Arzt zu gehen, kann ich nur unterstützen! Du gehörst mit diesem Infekt wirklich eher ins Bett, damit Dein Körper sich in Ruhe gegen diesen Infekt wehren kann. Verschleppte Erkältungen können wirklich sehr ernsthafte Folgen haben, die ja schon genannt wurden. Dagegen ist es doch "Peanuts" mal ein paar Tage krankgeschrieben zu werden!!! Für künftige Infekte - oder zur Vorbeugung - schau mal in diesen Tipp hinein. Damit habe ich seit Jahren gute Erfahrungen gemacht. Aber wenn es einen so richtig erwischt hat, dann sollte man doch lieber zum Arzt gehen!!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-virus-infekt-verstopfte-nase-wel...

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort
von StephanZehnt, 891

Hallo Meike,

Du solltest unbedingt zum Arzt gehen. Denn es bringt nichts wenn Du da etwas verschleppst. Wir haben hier nicht so ganz selten davon geschrieben welche Auswirkungen auch ein verschleppter Infekt haben kann!

Es gibt nicht wenige die durch so eine Erkrankung später ein Spenderherz brauchen. Es gibt dazu jede Menge Artikel z.B. http://www.aok.de/bundesweit/91267.php?id=588

Gute Besserung Stephan

Kommentar von StephanZehnt ,

Evtl. noch ein kleiner Tipp am Rande was Dir nach dem Arztbesuch helfen könnte evtl. http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-vorbeugen-bzw-bekaempfen

Antwort
von waldmensch, 772

Hallo Meike12345, Da Dein Körper frühmorgens ausgeruht ist und in der Nacht Dein Körper gegen die Viren ankämpft ist die Temperatur früh geringer. Tagsüber steht Dein Körper unter Stress und kann sich nicht so um die Erreger kümmern. Ich glaube nicht das Dein Arzt denkt das Du simulierst, den ein Arzt weiß das.

Gute Besserung

Waldmensch

Antwort
von anonymous, 676

Du hast hier nun schon sehr gute Ratschläge bekommen aber Du musst es selbst entscheiden und auch selbst verantworten. Keiner steckt in Dir drinnen. Vielleicht hast Du es ja auch in 2 Tagen überstanden... Schonst Du Dich denn wenigstens auf der Arbeit??? Langsamer machen, Füße mal hochlegen, oder mal da hinlegen??? Oder in bequemen Sessel/Stuhl und mal Pause machen zwischendurch???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community