Frage von LuisaL, 772

Krankschreiben wegen Depressionen

Hallo, Ich bin 17 Jahre und hab seit etwa 4 Jahren Depressionen mit mehreren Selbstmordversuchen. Ich mache im Moment meine zweite Therapie und nehme Medikamente. Ich gehe in die 11. Klasse und würde eigentlich nächstes Jahr Abitur machen. Ich hab jetzt aber weil ich so viele Fehlstunden habe beschlossen die Stufe zu wiederholen, ich geh aber bis zu den Sommerferien noch weiter in meine alte Stufe das sind etwa noch 2 Monate. Meine eigentliche Frage ist kann ich mich in dieser Zeit für mehrere Wochen krankschreiben lassen da es mir immer schlechter geht und ich oft Angstzustände und panikattacken habe die auch die Schule betreffen. In eine Tagesklinik oder in stationäre Behandlung möchte ich auch nicht gehen da ich extreme Probleme mit neuen Situationen und neuen Menschen habe und mich das nur zusätzlich Belasten würde. Also würde ein Arzt mich für mehrere Wochen wegen der oben genannten Probleme krankschreiben ? Danke schon mal :-)

Antwort
von dinska, 772

Du musst zum Arzt gehen und deine Probleme schildern. Er wird dich krank schreiben, wie lange hängt von deiner Verfassung ab. Eine Kollegin von mir wurde mal 3 Monate lang mit solchen Symptomen krank geschrieben, aber von einem Psychologen, nicht vom Hausarzt.

Antwort
von Mahut, 666

Das solltest du mal mit deinem Therapeuten oder Psychologen besprechen, eine Freundin von mir ist damit 2 Jahre krankgeschrieben worden,

Antwort
von Lilliana, 617

Ich sehe das wie die anderen: wenn du krankgeschrieben werden solltest, dann wohl nur unter der Bedingung, dass du dich in dieser Zeit auch behandeln lässt.

Alles andere wäre auch nicht allzu sinnvoll, denke ich. Ich glaube nämlich nicht, dass es deiner Psyche gut tut, wenn du dich monatelang zuhause verkriechst. Im Gegenteil, ich bin überzeugt, dass deine Probleme dadurch nur noch größer werden würden. In einer Psychotherapie kann man zusätzlichen Belastungen nicht immer aus dem Weg gehen - manchmal ist nämlich gerade das der erste Schritt zur Heilung.

Gute Besserung!

Antwort
von Lisssel, 477

Hey

Ich habe die selben Probleme wie du hinter mir und die Flucht vor den jeweiligen Situationen nacht die Sache nicht besser. Kaum ein Arzt schreibt dich wegen Depressionen krank, wenn du nicht bereit bist, ieine Therapieform anzunehmen. Wie soll sich dein Zustand dann verbessern? Wie willst du denn dan nächstes jahr dein abi schaffen?

Liebe Grüße

Antwort
von francis1505, 455

Hallo,

grundsätzlich kann dich ein Arzt (nicht der Psychotherapeut!!!) schon für längere Zeit krank schreiben, aber ich vermute, das er das an Bedingungen knüpfen wird.

Eine stationäre Behandlung ist in vielen Fällen, wenn die Situation schon so verfahren ist, doch die beste Möglichkeit.

Was willst du denn sonst in der Zeit machen? Pläne schmieden, wie es beim nächsten Mal endlich klappt? Ich war mit 17 auch in der Psychiatrie, auch wenn das Ärsche dort waren, heute bin ich froh darüber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community