Frage von kuk1121, 38

Krankenstand

Grussgott Bin in Krankenstand-zehnte Rippen bischen gebrochen,im Krankenschein steht Bettruhe-NEIN,bedeutet das,dass kann ich weggehen?Bin doch unsicher und angstlich,aber bin schon 1 und halb Woche nur in Wohnung,Danke fur Antworten,

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo kuk1121,

Schau mal bitte hier:
Krankheit

Antwort
von romaneskogreen, 32

Hey kuk, bei einer gebrochenen Rippe kannst Du eh nicht viel machen. Die heilt von ganz allein. Auf jeden Fall kannst Du Dich nach draußen begeben. Nur joggen solltest Du nicht gleich ;-) Gute Besserung.

Antwort
von StephanZehnt, 30

Hallo kuk,

Du kannst alles tun was Du auch sonst getan hast - einkaufen gehen - zum Arzt / Apotheke udgl. - ins Amt usw.. Auch zu Verwandten / Freundin zu fahren ist erlaubt wenn wenn die den Kranken / Verletzten betreut . Selbst ein Spaziergang ist erlaubt in dem Fall da Du kein Fieber hast .

Natürlich nach 22h in einer Gaststätte oder beim Umgraben im Garten sollte man sich nicht unbedingt erwischen lassen. Das heißt Du musst nicht zu Hause bleiben, kannst die Sachen erledigen die für Dich wichtig sind!

VG Stephan

http://www.dr-gumpert.de/html/rippen.html

Antwort
von gerdavh, 23

Hallo, selbstverständlich darfst du die Wohnung verlassen. Auch jemand, der krankgeschrieben ist, muss schließlich einkaufen und braucht mal frische Luft. Gute Besserung lg Gerda

Antwort
von Zwergennase, 23

Du kannst bestimmt kleine Spaziergänge machen. Aber alles schön mit der Ruhe. Keine körperliche Anstrengung keine Hebebewegungen. Wenn die Rippe, die gebrochen ist dir in die Lunge sticht kann es für dich gefährlich werden. Aus diesem Grund soll alles vermieden werden, was die Rippe in die falsche Richtung bringt.

Antwort
von rulamann, 21

Sofern der Arzt nicht strikte Bettruhe verordnet hat, kann zur Genesung unter Umständen auch ein Spaziergang an frischer Luft beitragen. Auch eine Reise zu Freunden oder Verwandten kann legitim sein, wenn der Erkrankte dadurch besser versorgt ist und der Arzt dem zugestimmt hat. Ebenso kann der Gang zur Apotheke oder zum Supermarkt nicht verwehrt werden. Wer allerdings Bettruhe verordnet bekommen hat und dennoch bei ausgedehnten Shopping-Touren angetroffen wird, hat ein Problem.

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Wenn-Arbeitn...

Gute Besserung , rulamann

Antwort
von anjasahlmann, 21

Du darfst Dich bewegen wenn Du Dich gut fühlst und natürlich auch raus an die Luft gehen nur nicht unbedingt ins Kino oder zum Tanzen gehen ...

Antwort
von Tnicole, 21

Wenn du nicht Bettlegrig bist, steht normalerweise so kenn ich es halt ;-) Ausgehzeiten drauf und in diese Ausgehzeiten kanbst du ohne weiteres Einkäufe erledigen oder wie schon geschrieben, kleinere leichte Spaziergänge gehen..... Gute Besserung und LG

Kommentar von gerdavh ,

Was für ausgehzeiten? Der Fragesteller kann die Wohnung verlassen, wann immer er es möchte. Er ist nicht inhaftiert, sondern krank.

Kommentar von Tnicole ,

Sorry hab was vergessen dazu zu schreiben..... mein Fehler..... Wenn man für gewöhnlich Krankenstand geht, so kenne ich es halt zumindestens von meinem Artzt..... bekommt man eine Krankenstand Bescheinigung (bei mir ein weisser Zettel) , da steht dann mal ganz gern drauf ob man Bettlegrig ist oder nicht, und zugleich meist (bei meiner Krankenstandbescheinigung zumindest) rechts irgendwo Ausgehzeiten. Normalerweise ein bis eineinhalb stunden vormittags und das selbe nachmittags, es sei denn der Artzt hat die Ausgehzeiten offen gelassen dann stehn nirgend wo welche, ist aber nicht immer so dass ein Artzt diese Zeiten offen lasst. So läuft das für gewöhnlich ab mit dem Krankenstand bei mir ubd bei alle die ich bis jetzt kenne.... kann aber Natürlich sein dass es Bundesland oder so Abhängig ist da kenne ich mich dann wieder nicht aus ^^ !!!!! LG

Kommentar von Zweimal ,

Redest Du von Deutschland?

Kommentar von Ente63 ,

Vermutlich kommt der Fragesteller aus Österreich, das wäre laut seiner Begrüßung naheliegend ;-)) Bettruhe heißt das das Haus nicht verlassen werden darf, wenn auf der Krankmeldung keine Bettruhe vermerkt ist gibt es Ausgehzeit, das sind 2 Stunden am Vormittag und 2 Stunden am Nachmittag. Kann nach Absprache mit der Krankenkasse auch an einem Stück sein oder in Ausnahmefällen gibt es sogar erweiterte Ausgehzeiten.

Kommentar von Zweimal ,

Hatte ich auch vermutet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten