Frage von desade, 4

krankenkasse und geduld

hallo zusammen,

bei der gesetzlichen krankenkasse ist es da normal das wenn man ein gesuch für eine teikostenübernahme über 2 monate warten muss?? oder kann man da was machen.

angerufen wurde schon nach einem monat, da hat man gesagt das er halt nicht der einzigste sei. und er sich halt gedulden muss. aber über 2 monate?!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Katzina, 4

Also innerhalb einer Frist von 3 Wochen muß die Krankenkasse entscheiden (lt.neuem Patientengesetz vom Frühjahr 2013) - schau mal hier: http://www.anwalt24.de/beitraege-news/fachartikel/genehmigungsfiktion-in-der-ges...

Du mußt nachhaken und dich auf dieses Gesetz beziehen - viel Erfolg!

Antwort
von Mahut, 3

Bei meiner Kasse wird von heute auf morgen entschieden, da konnte ich mich immer drauf verlasen obwohl es eine Gesetzliche Kasse ist.

Antwort
von alegna796, 3

Leider ist das oftmals so, ich habe auch mal einen Antrag auf Kostenübernahme gestellt und erst nach ca. 2 Monaten Antwort erhalten. Wenn es eine dringende Sache ist, die keinen Aufschub duldet (das war bei mir so), dann muss man "einen Antrag mit Sofortentscheidung" stellen und begründen, warum die sofortige Entscheidung notwendig ist. Da hat sich dann sofort die KK bei mir gemeldet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten