Frage von proler22, 16

Kopfschmerzen seit Dienstag 2 Tagen, Sorgen ?

Hallo!

Ich habe vor 2 Tagen, am Dienstag auf einmal komische Kopfschmerzen bekommen, die zum Beispiel 1mal in 2 minuten kamen, stechend, aber nicht durchgehend manchmal auch ganz weg. Mittwoch abend waren diese schlimmer, nun auch drückend und durchgehend. Aber ich habe sonst keine Beschwerden, sehe gut, mir ist nicht schwindelig, habe auch Dienstag Mittwoch und heute Sport gemacht und auch Kopfbälle beim Fussball. Kopfschmerzen waren gerade noch da, habe eine Paracetamol genommen und nun ist es eigentlich gut. Deshalb meime Frage, ob es was schlimmes sein kann, obwohl Paracetamol hilft und ich auch Sport machen kann. Koennen es vuelleicht Spannungskopfschmerzen sein wegen der Kältr ? Ich bitte um Antworten, da ich mir Sorgen mach, dass es was schlimmes sein kann.

Danke

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 16

Hallo, Kopfschmerzen können so viele Ursachen haben, dass man da schlecht hier eine Ferndiagnose stellen kann. Hattest Du vielleicht in der letzten Zeit ein bißchen Stess? Hast Du Dich immer warm angezogen - Du könntest Verkrampfungen durch ständiges Frieren haben? Auch eine sich anbahnende neue Erkältung kann mit Kopfschmerzen beginnen. Sollte es nicht besser werden, solltest Du zum HA gehen, vielleicht würden ja bereits Massagen helfen. Ich würde da an Deiner Stelle nicht sofort an eine schlimme Erkrankung denken. Dann wäre ich schon seit über 25 Jahren schwer krank - ich habe auch immer mal Kopfschmerzen: Wetterbedingt, durch Aufregung, wegen Sorgen, durch schlechten Schlaf, durch Erkältung - das sind z.B. bei mir die Auslöser. Grüße Gerda P.S. Wenn Du Deine Bronchitis auskuriert hast, kann das damit eigentlich nichts zu tun haben.

Antwort
von TiegerOnFly, 14

Keine Angst proler 22 es ist alles gut es sind spannungs kopschmerzen das kommt vom klima wecksel von der kälte hast du auch momentan sehr viel stress daran kann das auch liegen kein kopf machen wenn du was schlimmes hättest wär es schon zu spät mach dir keine sorgen okay ich hatte das auch vor 2 wochen ich hatte sogar redestörung und ein komisches gefühl auf den Lippen unkonzentriert und unruhig ist das auch der fall bei dir???

Lg Nino

Antwort
von Flashgordon5, 13

Versuche doch mal mit einem Wärmekissen deine Nackenpartie zu entspannen. Für mich hört sich das nach Spannung und Stress an, die dann die Kopfschmerzen verursachen. Gefährlich ist das nicht, aber enorm lästig. Wenn die Wärme nicht hilft, dann kannst du aber ruhig eine Paracetamol nehmen. Es ist ja nicht für länger fristig.

Antwort
von proler22, 10

EDIT: Was ich vergessen hatte, die Schmerzen waren immer woanders, meistens rechts und links, manchmal hinten und auch erträglich. Zudem hatte ich vor 4 Wochen eine langwirige Bronchitis, könnte es damit zusammen hangen ?

Antwort
von kathi47, 9

Hallo proler22,

mit der Broncitis kann es nichts zu tun haben. Deiner Beschreibung nach sind es typische Spannungskopfschmerzen. Ich leide auch sehr oft an Kopfschmerzen, weil ich obendrein wetterfühlig bin, ich habe es auch mal links, mal rechts, mal zieht es vom Nacken her nach vorne, oder ich habe es direkt an der Stirn. Manchmal ist es ein stechender Schmerz, oft nur ein dumpfer.... ich glaube, ich habe schon alle Variationen von Kopfweh durchgemacht.

Bedenklich wird Kopfweh, wenn es nach der Schmerzmitteleinnahme absolut nicht besser wird, oder wenn Sehstörungen, akuter Schwindel und Erbrechen dazukommen. Das kann dann Hinweis auf eine Migräne sein oder schlimmstenfalls auf eine Hirnblutung. Bei letzterem hat man in der Regel aber so starke Kopfschmerzen, die fast nicht mehr auszuhalten sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten