Frage von Sierrajuli, 691

Kopfschmerzen durchs Ausschlafen?

Ich habe nach langer Zeit mal wieder einen längeren Urlaub gehabt. Früher in der Schule habe ich in den Ferien immer gern ausgeschlafen. Aber diesmal hatte ich in der ersten Woche nach dem Aufstehen immer leichte Kopfschmerzen. Ich habe ansonsten keine Probleme wie Verspannungen oder so. Kann das also durchs lange Schlafen verursacht worden sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, 691

Hallo, ja - das kann durch das zu lange Schlafen kommen. Ich habe kürzlich irgendwo einen Artikel gelesen, dass sehr viele Menschen, wenn sie längst ausgeschlafen sind und dann doch wieder einschlafen, mit Kopfschmerzen aufwachen. Der Grund ist , dass dann der natürliche Biorhytmus gestört wurde. Das ist nicht weiter schlimm, also nichts Krankhaftes. 'Grüße Gerda

Antwort
von Xekinai, 587

Wenn ich zu lange schlafe, habe ich das selbe Problem. Für mich ist es sogar besser, eine Stunde weniger zu schlafen als eine Stunde zu lange. Deshalb stehe ich auch in den Ferien immer zu einer bestimmten Zeit auf, die natürlich in den Ferien ein bischen mehr Spielraum hat. Aber eben nicht zu lange schlafen, das tut nicht gut.

Antwort
von bobbys, 524

Also vom Schlafen nicht.Es können Wetterfühligkeit dahinter stecken,oder Blutdruckschwankungen oder Flüssigkeitsmangel,Allergien uvam.

LG Bobbys :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten