Frage von Emparo, 152

Kopfdruck oben drauf, Nase zu (obwohl nicht erkältet), Rücken verspannt, Schwindelgefühle?

Hallo, momentan nehme ich Ramipril gegen Bluthochdruck. Obwohl das Medikament genau die oben beschriebenen Symptome hat, hatte ich auch schon vorher Kopfdruck oben, Nase zu, obwohl ich nicht erkältet bin, oberer Rücken verspannt, linke Seite tut weh, Schwindel- und Schwächegefühle. Verstärkt aber nun seit 2 Tagen. Blutdruck ist normal, Puls auch.

soll ich deswegen extra zum Hausarzt? was kann das alles sein?

Antwort
von Sonja11, 118

Der Druck im Kopf lässt sich einfach erklären, wenn die Nase zu ist. Das kann auch ohne eine Erkältung sein, vielleicht auch eine allergische Reaktion. Versuchs mit einem Nasenspray (am besten ein "harmloses") und der Druck im Kopf müsste auch besser werden.

was den Rücken angeht, kann ich nicht mehr als eine Massage empfehlen bzw. Physiotherapie. Der Schwindel kann zb. Von einer verspannung im Nacken kommen, was sich auf die Halswirbelsäule auswirkt. Also gönn dir mal eine richtig schöne Entspannung und ich denke es bessert sich alles.

Antwort
von Hooks, 108

Ich nehme fast ständig die Säuglingstropfen, weil immer etwas Milcheiweiß im Essen ist; dazu die Nasensalbe von Bepanthen, um die Schleimhaut zu schonen.

Verspannung kann vom Magnesiummangel kommen, Schwäche vom Vitamin-D-Mangel, laß mal den Spiegel testen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten