Frage von SibTiger, 132

Kopf gestoßen nach Aspirin-Einnahme

Hallo! Ich habe mir vor etwa zwei Stunden mittel-heftig den Kopf gestoßen. Außer einen kleinen Beule ist bisher allerdings nichts passiert. Ich frage nun, ob es noch irgendwelche Folgen (Blutverdünnung) geben könnte, da ich gestern wegen leichter Kopfschmerzen eine einzige Aspirin (also keine Überdosierung) genommen hatte.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von evistie, 132

Mach Dir keine Sorgen, die eine Aspirin-Tablette schadet Dir nicht. Die Wirkung von Blutverdünnung z. B. durch Aspirin wäre die, dass eine innere Blutung nicht so schnell aufhört und eventuell ein blauer Fleck größer ist als ohne Blutverdünner.. Aber Du hast ja wohl weder - noch.

Sollten in den nächsten Tagen verstärkt Kopfschmerzen und/oder Schwindel auftreten, dann war der Bums wohl doch etwas heftiger und Du solltest einen Arzt aufsuchen.

Kommentar von SibTiger ,

Danke für den Hinweis!

Antwort
von pinkmelon, 110

Nein, da musst du dir keine Sorgen machen. Die Beule wird zwar noch eine Weile weh tun und vielleicht auch blau werden (auf Grund eines kleinen Blutergusses), aber sonst hoffentlich gut verheilen. Bei Beulen kann man leider nicht viel machen, außer abwarten.

Antwort
von hermannheester, 101

Solange es keine blutenden Wunden gibt, wird es keine Katastrophe geben. Ein Unfall mit Abschürfungen vor vielen Jahren hatte das Pech NACH der Einnahme von Aspirin stattgefunden zu haben. Die Blutlache in der eurobahn (Alfeld) war riesengroß. Die Narben ebenfalls (heute noch)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community