Frage von Vollerfragen, 100

Komplette Phimose - Vorhautverengung

Hallo, heute hatte ich meinen Urologen Termin, wo ich lange drauf gewartet habe und mich endlich getraut habe, da mal hinzugehen, wegen einer Vorhautverengung. Nach einer ca. 15 Sekunden Besichtigung meines besten Stückes stand fest, dass ich eine komplette Phimose habe, sprich eine komplette Vorhautverengung. Diese soll nun weg, da die Praxis erstmal keine Termine frei hat, soll es in einem Krankenhaus gemacht werden. Er sagte, er würde es in Vollnakose machen lassen, was ich aber direkt verneinte, da ich wenn überhaupt nur eine örtliche Betäubung haben möchte, was auch geht, wie er sagte. 6-8 Wochen dürfte ich danach kein Sport, kein Schwimmen und Urlaub? machen. Hat jmd. Erfahrung? Habe ehrlich gesagt ein wenig Angst..

Antwort
von alegna796, 85

Du musst deshalb keine Angst haben. Meine beiden Söhne hatten das auch. Sie haben es im Krankenhaus unter Vollnarkose gemacht bekommen. Hinterher war alles ok. Man muss nicht unbedingt die gesamte Vorhaut entfernen, es genügt in den meisten Fällen (wenn genügend Vorhaut vorhanden ist) den äußeren zu festen Ring zu entfernen. Das musst du allerdings mit dem Chirurgen besprechen. Die Heilung da nach verlief völlig problemlos. Sport, na ja, das ist so eine Sache, es kommt sicherlich darauf an, welcher Sport. Fußball, Judo o ä. geht da ganz bestimmt nicht wegen der Verletzungsgefahr. Schwimmen waren meine Söhne ca. 4 Wochen danach wieder als alles verheilt war. Ich würde jedem raten in ein Krankenhaus zu gehen und ein bis zwei Tage dort zu bleiben. Alles Gute.

Antwort
von Friedelgunde, 67

Hier wird eigentlich recht ausführlich über die Beschneidung bei Phimose referiert: http://praxisklinik-heinsberg.de/wordpress/op-infos/phimose

Vollnarkose macht man meist nur bei Kindern, bei Erwachsenen ist es wohl die eigene Entscheidung.

Ob man nur einen Teil der Vorhaut entfernen lässt oder alles, ist wohl Geschmackssache, denke ich. Ich kenne einige beschnittene Männer; ein Vorteil der fehlenden Vorhaut ist auf alle Fälle die bessere Hygiene. Gleichzeitig wird die Eichel jedoch etwas unempfindlicher, was die sexuelle Ausdauer verlängert. Das kann - je nach Mann - ein Vor- oder ein Nachteil sein.

Ich kann mir vorstellen, dass du etwas Angst davor hast. Hätte ich wohl auch, wäre ich ein Mann. Aber ich habe gleich zwei Bekannte, die das (auch aus medizinischen Gründen) haben machen lassen, der eine noch als Kind, der andere als Erwachsener, und beide meinten, es wäre überhaupt nicht schlimm gewesen. Ich wünsche dir viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten