Frage von Tobias123, 2.111

Kommt die Lymphknotenschwellung daher, dass ein Weisheitszahn durchbricht?

Hallo, ich habe schon seit einigen Wochen Wesheitszahn Probleme, ich war auch schon beim Arzt mit denen doch der meinte immer sie hätten genug Platz und es ist normal das es weh tut ..er bricht ja schließlich durch ( er hat auch ein Röntgenbild gemacht ) Jetzt habe ich seit gestern extreme Probleme der eine Zahn ist schon zur Hälfte draußen und schmerzt extrem ..das was mir Sorgen bereitet ist das diese Stelle doll angeschwollen ist ( zur schlimmsten Zeit gestern war die Stelle fast doppel so dick wie der Zahn gegenüber gelegen) Jetzt ist es zwar auch noch geschwollen tut auf Druck bzw Bewegung auch noch doll weh aber es ist besser geworden..Ausserdem spüre ich einen Lympfknoten am Hals und einen unterm Kiefer ich schätze beide ca 0.3-0.5 cm groß. Könnte die Lympfknotenschwellung ein Zusammenhang haben mit denn Zähnen ..und hat einer bitte ein Paar Tipps wie ich diese Schmerzen vorbeugen kann? Zum Arzt könnte ich erst Montag aber ich möchte lieber nochmal abwarten .. Danke :D

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von evistie, 1.883

So ein Weisheitszahn kann ganz schön weh tun, ehe er so richtig durchgebrochen ist. Da können auch Schwellungen auftreten, die Du am besten mit Kühlung behandelst:

Kühlen gilt als effektivste Methode gegen Schwellung

Das Kühlen gilt auch heute noch als eine der effektivsten Methoden gegen eine Schwellung. Am besten bereits auf dem Weg nach Hause, sollten Sie damit beginnen Kühlpacks auf die betroffene Wange zu legen. Um die Haut zu schonen, sollte ein Handtuch um das Eis gewickelt werden. Zwischendurch ist es ratsam, immer eine kleine Pause einzulegen. Führen Sie die Kühlung so lange durch bis die Schwellung zurückgeht. Das ist meist nach ein bis zwei Tagen der Fall.

http://www.t-online.de/ratgeber/gesundheit/beschwerden/id_47717876/weisheitszahn...

Ob da "mehr" dahinter steckt, etwa eine Entzündung, kann Dir nur der Arzt sagen. Also geh besser am Montag noch einmal hin. Der Arzt kann Dir auch sagen, ob und weswegen Deine Lymphknoten geschwollen sind.

Antwort
von Lafleur7, 1.671

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Schwellung der Lymphknoten von den Zähnen kommt. Bei manchen Leuten reagieren die Lymphknoten schon auf kleinste Veränderungen im Mundraum. Ich bekomme regelmäßig Bläschen im Mund und meine Lymphknoten schwellen dann auch sofort an. Also was das betrifft, brauchst du dir keine Sorgen machen! :-)

Ansonsten kann ich dir keine Tipps geben, da meine Weisheitszähne (leider) noch nicht rausgekommen sind.

Gute Besserung!

Kommentar von Tobias123 ,

Danke für die Antwort:D

Antwort
von gerdavh, 1.341

Ich vermute mal ganz stark, ich kann Dich ja nicht sehen, dass durch den Durchbruch des Zahnes Dein Zahnfleisch entzündet ist und dadurch der Lymphknoten angeschwollen ist. Du könntest es mal mit Pyralvex probieren, kannst Du heute rezeptfrei in jeder Apotheke bekommen. Das wirkt entzündungshemmend durch den Rhabarberblätterextrakt und gleichzeitig stark schmerzlindernd durch die enthaltene Salycilsäure

http://www.apotheken-umschau.de/do/extern/medfinder/medikament-arzneimittel-info...

Das musst Du mehrmals täglich auf diese Stelle aufpinseln. Zum Kühlen - wie evistie empfohlen hat - kann ich Dir folgenden Tipp geben. Nimm einen Gefrierbeutel, fülle ich halb mit kaltem Wasser, gib ein paar Eiswürfel rein und gut zuknoten. Sinn der Sache: Du kannst Dir keine Erfrierungen zuziehen, der Beutel ist weich und durch die Eiswürfel hält sich die gewünschte Kälte sehr lang. Alles Gute. lg Gerda

Antwort
von Tobias123, 1.134

Alle meine Weisheitszähne sind draußen und die LK Schwellung nimmt langsam ab ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community