Frage von katlinchen, 16

Komische Schmerzen in den Armen - Bandscheibe?

Vor einem Jahr habe ich bei Klimmzügen im Oberam, da wo der Ulnar Nerv verläuft, ein Stechen gespürt. Zuerst im rechten, nach ein paar Tagen im linken Arm und dann wieder im rechten. Trotz Pause kam es wieder. Ich hab weiter trainiert, viel Reck geturnt, da ich angefangen habe, Sport zu studieren. Jedes Mal danach, habe ich ein richtiges Ziehen in den Armen, vor allem rechts. Es wurde mit jedem Mal Training schlimmer, bis es wirklich ganz extrem im ganzen Arm dumpf gezogen hat (Finger waren nicht betroffen, kein Kribblen, keine Taubheit, keine Schwellung, kein Druckschmerz!)

Sobald ich das Training abgebrochen habe, war es nach 1 Stunde weg, komplett fort. Ich habe meinen Arm dann 2 Monate lang geschont und hatte keine Probleme. Ich hab dann wieder geturnt, 4 Monate ohne Probleme, habe halt Reck und Klimmzüge, Seilklettern etc ausgelassen. Liegestütze etc sind ok!

Sobald ich allerdrings wieder anfange, zieht es wieder. Am Ober- und Unterarm außen, und am Oberarm innen zum Ellenbogen hin.

War schon bei vielen Ärzten, aber nichts kam heraus (Bizepssehnenentzündung, Trizepssehnenentzündung, Tennisellenbogen, etc...)

Kann das vl ein Bandscheibenvorfall der HWS sein?

Oder Verspannungen? Wenn ich einen Muskelkater habe, "zieht" es immer mehr als davror! Außerdem ist es schmerzhaft, wenn ich auf die Schulter falle!

Hoffe, hier hat jemand Tipps!

Antwort
von Schreber, 10

Bei einem Bandscheibenvorfall der HWS hättest du diese Schmerzen nicht nur beim Training sondern auch bei anderen Beschäftigungen. Vorwiegend bei denen die im Stehen durchgeführt werden oder Arbeiten, die über Kopf ausgeführt werden müssen. Ausserdem wären die Schmerzen anders, der Ellbogen wäre zum Beispiel nicht betroffen. Die Hände aber eigentlich auf jeden Fall. Das typische eines Bandscheibenvorfalls ist ja, dass die Hälfte der Finger einer Hand mit Taubheitsgefühl reagieren, während die anderen spürbar sind. Ich glaube also nicht, dass du einen Bandscheibenvorfall hast. Aber eine Untersuchung in der Röhre könnte dir Klarheit verschaffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community