Frage von paeonia, 20

kokzygodynie

ich leide seit einigen Jahren an Schmerzen an der Steissbeinwurzel [ Coczygodinie]. Ich habe Schmerzen beim Sitzen, momentan seit 7 Monaten akut und kann gar nicht mehr sitzen. Auch längeres Stehen verursacht Schmerzen. Ein Sitzring bringt keine Erleichterung. Auch keine Krankengymnastik oder Osteopatie oder Manualtherapie. Auch verschiedene Schmerzmittel bracten nichts. Ich suche andere Betroffene oder mögliche Therapien. Mir wurde von verschiedenen Fachärzten gesagt dass die Erkrankung sehr selten und wenig erforscht ist und man schulmedizinisch nichts machen kann.

Antwort
von StephanZehnt, 6

Hallo paeonia,

bei einer idiopathischen Kokzygodynie oder traumatische Kokzygodynie gibt es nicht viel mehr als die von Dir beschriebenen Therapien. http://www.derma.de/fileadmin/derma/pdfs/LL_Kokzygodynie_2006_01_28.pdf

Nun weis ich nicht wie gut Dein Neurologe ist, ob er einen Sinn darin sieht einen Schmerzschrittmacher anzuwenden.

In letzter Konsequenz könnte man auch eine Steißbeinresektion sehen. Dies ist allerdings nicht zu 100 Prozent ganz erfolgreich. Du hast nun geschrieben man schulmedizinisch nichts machen kann.- ich weis nicht wie Du im Moment behandelt wirst. Wie Du schläfst auf dem Bauch - auf der Seite wären ja die Schmerzen auch da.

VG Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community