Frage von quintia, 62

Koitus Korruptus

Ich hab da ma eine Frage: Was ist,wenn der Partner sein Glied immer vorher rauszieht bevor er kommt, damit man eine Schwangerschaft verhindert. Ich meine es dauert ja so 3 Sekunden, bis der Partner kommt und bis dahin kann man das Glied herausziehen und keine Schwangerschaft riskieren. Klar, man meint,dass Samen in Lusttropfen wären, aber ist das wirklich bewiesen? Kann man also wirklich schwanger werden, wenn der Partner trotzdem das Glied schnell herauszieht? Außerdem: Wann sterben alle Samen ab,wenn der Partner gekommen ist?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 55

Du kannst trotzdem Schwanger werden, denn schon bevor der Samenerguss voll kommt, können schon im Vortropfen Samen sein. Das ist wirklich ein Irrglaube, das man wenn man das Glied vorher raus zieht nicht schwanger werden kann.

lese hier ein Ausschnitt von Wikipedia

Die geringe Verhütungssicherheit ist darauf zurückzuführen, dass bereits vor dem Samenerguss Spermien aus dem Penis austreten können, z.B. wenn der letzte Samenerguss nicht lange zurückliegt. Allerdings enthält das Präejakulat entgegen der landläufigen Meinung grundsätzlich keine Spermien. Die Anwendung des Coitus interruptus erfordert in jedem Fall die Kommunikation beider Partner und eine große Willensstärke und Körperbeherrschung des Mannes, die bei sexueller Erregung oft nicht in ausreichendem Maße gegeben ist. Dazu kommt eine Unkenntnis der verschiedenen Techniken zum CI, bei denen z. T. die Verhütungssicherheit etwas verbessert werden kann.

http://de.wikipedia.org/wiki/Coitus_interruptus

Antwort
von dinska, 38

Das ist eine sehr unsichere Methode. Wir haben früher so verhütet, bevor es die Pille gab und es dauerte meist ein Jahr, dann war das Ergebnis da.

Antwort
von rulamann, 32

Das heißt, Coitus interruptus.

Kommentar von dinska ,

Vielleicht ist er ja korrupt, man kann nie wissen mit wem man es zu tun hat.

Antwort
von anonymous, 30

Grundsätzlich ist coitus interruptus meiner Meinung nach eine ziemlich unsichere Methode. Mann kann sich nicht daruf verlassen dass man(n) es immer rechtzeitig schafft.

Die Samen verlieren ca. nach 24 Stunden ihre Potenz. :D

Kommentar von Nic129 ,

Kommentar von Nic129 ,

Die Samen verlieren ca. nach 24 Stunden ihre Potenz

Da hat wohl jemand im Biologieunterricht nicht ganz aufgepasst. Spermien überleben an der Luft nur wenige Minuten. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Wenn es durch die Luft einmal getrocknet ist, dann war es das. Das passiert in der Regel binnen weniger Minuten.

Was richtig ist: Spermien überleben im Körper der Frau, bei ordentlichem Scheidenmilieu, mehrere Tage - in der Regel 2-5, manchmal auch länger. Aber da eben dann deutlich länger als nur 24 Stunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community