Frage von SternburgBier, 2

Koffeinabhängig mit 15?!

Hey Leute.

Da ich jeden Morgen um 5:20 aufstehen muss und ich abends eh immer Ewigkeiten brauche um einzuschlafen, brauche ich jeden Morgen einen großen (0,4-0,5 l) Kaffee um munter zu werden. Nach 2-3 Stunden lässt die Wirkung des Kaffees aber wieder nach, so dass ich mit weiteren koffeinhaltigen Getränken (Kaffee, Mate-Tee, Cola) meinen Koffeinhaushalt so weit hoch zu halten um nicht wieder wegzupennen. Außerdem bin ich mehr als leicht reizbar wenn ich morgens keinen Kaffee hatte, da könnte ich eigentlich jedem eine reindrücken der sich mir auf weniger als 5 Meter nähert. Also ist sowas noch normal?! Und welche Folgen kann mein hoher Koffeinkonsum haben?! Bin ich überhaupt schon koffeinabhängig?

Danke im Voraus

SternburgBier

Antwort
von gerdavh, 2

Hallo, auch ich trinke morgens als erstes zwei Tassen Milchkaffee, um richtig wach zu werden und außerdem hebt es auch bei mir die Stimmung. Allerdings solltest Du es dann gut sein lassen. Wenn Du so müde bist, dass Du auch tagsüber koffeinhaltige Getränke brauchst, gehst Du einfach zu spät ins Bett. Ein derartig hohe Koffeeinzufuhr in Deinem Alter ist meines Erachtens schon bedenklich, wie Du ja selbst gemerkt hast. Wenn Du das noch länger so weiter machst, wird der Körper sich einfach an das Koffein gewöhnen und Du wirst davon keine aufmunternde Wirkung mehr verspüren. Und ob das Deinem Magen und der Galle zuträglich ist, scheint mir sehr fraglich. Gesund ist das jedenfalls nicht. Versuch einfach mal mehr zu schlafen. Wenn Du so früh aufstehen musst, solltest Du allerspätestens um 22.00 schon schlafen. 8-9 Stunden Schlaf wäre natürlich besser. Grüße Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Ich habe noch eine Ergänzung zu Cola zu machen: Kaputte Zähne, Nierensteine, Begünstigung von Osteoporose, Gallenwegserkrankungen, chronische Magenschleimhautentzündung. Ich kenne einen 14jährigen, der auch sehr gerne Cola trank. Er hat jetzt keine Gallenblase mehr. Genügt das?

Kommentar von SternburgBier ,

ich geh immer gegen halb 10 ins bett.. daran kanns nicht liegen

Kommentar von gerdavh ,

Wenn Du abends gegen halb 10 ins Bett gehst, sollte das eigentlich einigermaßen ausreichen. Vielleicht liegt es aber auch an Vitaminmangel. Cola z.b. zerstört alle Vitamine, die Du evtl. so zu Dir nimmst (schon allein durch den vielen Zucker). Evtl. könnte es Dir helfen, Dich vitaminreicher zu ernähren. Und wenn Du abends nicht einschlafen kannst, kann das natürlich an dem vielen Coffein liegen, was Du tagsüber so zu Dir nimmst. Ein ewiger Kreislauf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community