Frage von koliflower, 300

Körperhitze/Schwitzen

Hallo zusammen. Habe so ein Problem..mein Körper erhitzt echt schnell..vor allem im Sommer..hab das gefühl zu glühen. Manchmal ist es ganz schlimm und ich schwitze..am Rücken..Beine und ganz stark im Gesicht..ist auch peinlich..weil man es sieht und ich total rot werde. Sogar wenn ich nur auf der Couch sitze..kann ich nicht Bein auf Bein legen..weil alles nass wird, muss immer Decke dazwischen. Kann nicht mal mit meinem Kleinen kuscheln wenn er z Mama will. Aber das einzig gute ist..dass der Schweiß nicht riecht!!
Vllt noch dazu..hatte mal Probleme mit Schilddrüse und Eisenmangel..fals es einen zusammenhang haben könnte. Danke schonmal im vorraus!♥

Antwort
von Mahut, 300

Du solltest vielleicht auch mal dein Herz untersuchen lassen, ich atte auch Jahrelang das Problem mit dem Schwitzen, bis man bei mir einen Herzfehler entdeckt hat, als er dann behoben war, schwitze ich nicht mehr so stark, sondern normal bei dieser Wärme.

Kommentar von koliflower ,

Ja das ist ein guter Tipp..ich habe nämlich auch manchmal ein Herzrasen..obwohl ich in dem Moment ganz entspannt im Bett liege.

Antwort
von grissel, 271

Das kann schon an der Schilddrüse liegen oder es kommen die Wechseljahre? Mir ist auch tendenziell immer eher zu warm.

Kommentar von koliflower ,

Naja..Wechseljahre mit 23?!

Antwort
von gerdavh, 276

Hallo, welche Probleme hattest Du denn mit Deiner Schilddrüse? Es wäre wichtig zu wissen, um welche Fehlfunktion es sich handelt - es könnte daran liegen. Schreib noch ein bißchen mehr dazu. Dein Eisenmangel hat mit dem vermehrten Schwitzen sicher nichts zu tun. Grüße Gerda

Kommentar von koliflower ,

Welche der beiden Fehlfunktionen es waren..weiß ich leider nicht(jaa ganz schön doof). Da muss ich wohl dann zu meinem Hausarzt

Antwort
von Hooks, 223

Das ist echt nervig!

Ich kenne Hyperhidrose als Vitamin-B-Problem (Komplex zuführen oder umstellen auf "vitalstoffreiche Vollwertkost", such mal unter diesem Stichwort).

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=296dfa1558d08575e8f2470af01...

Kann auch mal ein Östrogenmangel sein, dagegen hilft dann ein bißchen Hefe aus dem Kühlregal. Ich selbst schwitze kaum, habe aber auch immer Östrogendominanz gehabt; vermutlich ist da ein Zusammenhang...

Antwort
von pferdezahn, 204

Bei heissem, trockenen Wetter ist es empfehlenswert, morgens ein Glas frischen Selleriesaft zu trinken und eine weiteres am Nachmittag zwischen den Mahlzeiten. Dies normalisiert die Koerpertemperatur, so dass wir uns wohl fuehlen, waehrend andere Leute um uns herum in Schweiss gebadet sind und sich unbehaglich fuehlen. Man kann auch den Selleriesaft mit etwas Karottensaft schmackhafter machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community