Frage von Mercedesfan55, 42

Könnte mein Genick gebrochen sein oder die Wirbelsäule geschädigt?

Hallo Community!

Folgendes Problem: Ich wollte heute Morgen wie jeden Tag aufstehen. Dabei habe ich mich im Bett gestreckt. Daraufhin hat es geknackst und seitdem tut mir das Genick weh und ich kann den Kopf zwar bewegen, aber es schmerzt.

Ich habe meine Mutter (Krankenschwester) gefragt und die meinte nur, es wäre etwas verrenkt.

Zum Arzt möchte ich aber auch nicht gehen.

Bitte helft mir

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xUnity, 41

Hallo du c:

Manchmal wenn wir uns strecken, dann verhalten, oder verrenken wir uns dabei und diese Verrenkungen schmerzen dann, oder hindern uns daran den Kopf zu drehen, oder zu wenden. Wie eine Art Blockade (: Wenn du aber regelmäßig Sport treibst, oder öfters bewegst, dann passiert das seltener. Diese Verrenkungen gehen aber auch schnell wieder weg, also, nur die Ruhe bewahren (:

Und wenn dein Genick gebrochen wäre, dann wärst du relativ tot und wenn deine Wirbelsäule geschädigt wäre, dann würdest du das beim laufen etc. sicher merken und nicht mehr daheim vorm PC sitzen.

Also ganz ruhig bleiben, was du tun kannst, ist mir Wärme arbeiten, ich weiß ja nicht, ob ihr ein Heizkissen oder Kirschkernkissen habt, aber das hilft, frag mal deine Mama, die ist doch Krankenschwester (:

Gute Besserung und liebe Grüße <3

Unity

Antwort
von StephanZehnt, 30

Hallo M..,

so simpel kann man sich das Genick nicht brechen. Wenn es aber zu einem Bruch kommt z.B. zwischen Atlas und Axis können im Rückenmark Nervenbahnen beschädigt werden die für die Funktion von Lunge usw. verantwortlich sind. Nervenbahnen die z.B. am Th 3 austreten als Nervenwurzeln und die Lunge versorgen! Wenn die Funktion wichtiger Organe gelähmt werden und somit nicht mehr funktioniert weil Knochenteile der Wirbelsäule in das Rückenmark eingedrungen sind und da schwere Schäden angerichtet haben stirbt man ..!

Ein leichtes knacken weil sich ein Wirbel etwas ... macht da gar nichts !

VG Stephan

Antwort
von Mahut, 24

Da soltest du deiner Mutter glauben, denn wenn dein Genick gebrochen wäre, würdest du hier nicht schreiben können

Antwort
von cyracus, 21

Wie hier schon geschrieben und von Deiner Mutter gesagt: Nee, gebrochen ist es ganz bestimmt nicht.

Ich hatte auch mal so eine Verspannung, auch morgens nach dem Aufstehen. War ein echt blödes Gefühl.

Ich vertraute meinem Körper, dass er das in der nächsten Nacht während des Schlafens wieder hinkriegt. - Und tatsächlich, am nächsten Morgen war das wieder in Ordnung.

Bestenfalls ist das bei Dir auch so - oder zumindest dann schon sehr viel besser, falls Dein Körper für das In-Ordnung-Bringen zwei Nächte braucht.

Wenn das dann immer noch so sein sollte (kann ich mir nicht wirklich vorstellen), dann geh auf jeden Fall zum Arzt.

Also erstmal keine Panik - Panik ist für das Gemüt schädlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten