Frage von sxsi2006, 39

Könnte ich eine Art Magenblutung o.Ä. haben?

Ich hab gestern ein bisschen zu tief ins Glas geschaut und habe als ich aufgewacht bin richtig schwarz Erbrochenes neben mir gesehen, aber habe nichts gegessen oder getrunken was Grund für diese Farbe sein könnte.

Jetzt habe ich hier so gelesen, dass es eine Magenblutung sein könnte, habe heute aber noch 2 mal gebrochen und es war nicht schwarz, sondern eben "normal" bzw. war mein Essen was ich zu mir genommen hatte. Jetzt geht es mir einiger maßen gut, habe nurnoch etwas Bauchgrummeln aber kann mittlerweile essen ohne es wieder zu sehen.

Sollte ich mir nun Sorgen machen und schnellstmöglich zum Arzt gehen oder lieber noch etwas abwarten? (Ich weiß, das sind immer die blödesten Fragen..)

Antwort
von evistie, 26

Ich hab gestern ein bisschen zu tief ins Glas geschaut

Eine Magenblutung kommt in den seltensten Fällen "aus heiterem Himmel". In den meisten Fällen bestand zuvor bereits eine chronische Gastritis oder sogar ein Geschwürleiden. Wer gern und oft "ein bisschen zu tief ins Glas schaut", ist dafür besonders prädestiniert.

Wenn das auf Dich nicht zutrifft, kannst Du Dich vielleicht nur nicht mehr daran erinnern, was Du zu Dir genommen und später wieder ausgebrochen hast. Dafür spricht Dein relativ schnell zurückgewonnenes Wohlbefinden nach diesem Exzess.

Sorgen solltest Du Dich, wenn überhaupt, am ehesten über Häufigkeit und Tiefe Deiner "Blicke ins Glas".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community