Frage von Sabrinaaa, 27

Könnte dauernd schlafen, hab weder Kraft im Körper noch Appetit. Was kann das sein?

Hallo bin 16 Jahre alt und hab ein Problem. Bin seit Montag zuhause geblieben weil ich wie so oft Magenkrämpfe und Übelkeit habe. Dies hat sich zwar verbessert doch seit gestern bin ich andauernd müde, hab teilweise nicht mal die Kraft aufzustehen und mit Schwindel hab ich auch zu kämpfen. Meine Beine und Arme sind total "weich" (kanns nicht anders erklären) und ich habe gestern fast 10 Stunden tagsüber geschlafen. Will nicht zu lange in der Arbeit fehlen doch so schaffe ich es nicht hinzugehen, da ich dort den ganzen Tag stehen und schwere Sachen heben muss. Sollte ich mir mal eine Auszeit nehmen? Hat jemand schon Erfahrung damit? Ich freu mich sehr über jede Antwort. Lg Sabrina

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von alessam, 12

Hallo Sabrinaa,

Dafür kann es sehr viele verschiedene Ursachen geben. Du sollst aufjedenfall zum Arzt. Es kann sowohl organisch sein, als auch psychosomatisch durch Überanstrengung/Stress.

Abgeklärt werden muss das aufjedenfall!

Trinkst du denn genug? Bist du Normalgewichtig?

Liebe Grüße 

Antwort
von dinska, 16

Du solltest auf alle Fälle zum Arzt gehen, der entscheidet dann, ob er dich krank schreibt.

Sicher hast du dir einen Infekt, Magen Darm zugezogen oder deine Magenschleimhäute sind angegriffen. Da ist es ganz natürlich, dass das Immunsystem streikt und schwach ist.

In deinem Alter hab ich noch jede Krankheit ausgeschlafen, aber Ruhe und Schlaf braucht der Körper, besonders wenn er angeschlagen ist. Deshalb unbedingt zum Arzt gehen. Denn nur er kann eine Diagnose stellen und Ursachen aufspüren.

Antwort
von Marcelheiss, 15

Hallo Sabrina,

ich denke vielleicht brütest du eine klassische Grippe oder so etwas ähnliches aus. Manchmal hat man so etwas.

Ist gar nicht lange her, da lag ich auch eine Woche lang flach. Die einzige Medizin dagegen ist meiner Meinung nach ausruhen. 

Nehme dir die Auszeit, denn wenn es dir total schlecht geht, wirst du in der Arbeit auch keine große Hilfe sein. 

Achte darauf, dass du deinem Körper gutes tust. Viel trinken, Vitamine und vollwertige Lebensmittel zu dir nehmen, vielleicht ein entspannendes Bad nehmen und schlafen.

In ein paar Tagen wirst du dich auch wieder gut fühlen. Sollte es in ein paar Tagen nicht so sein, dann ist ein Gang zum Arzt ratsam.

Gute Besserung dir

Kommentar von Sabrinaaa ,

Das dachte ich anfangs auch aber ich hab das jetzt schon seit einigen Tagen und keine typischen Grippesymptome.

Antwort
von MariaK2016, 17

Ich denke. du solltest zum Arzt gehen und eine Blutbildkontrolle machen. Es klingt nach einem Blutarmut. Schwäche kann auch durch neurologische Ausfälle bedingt sein, die manche Anämien begleiten.

Kommentar von Sabrinaaa ,

Hab vor 2 Wochen ein Blutbild machen lassen. Meine Hausärztin hat gesagt da passt alles wunderbar 😬 Trotzdem danke :)

Antwort
von Winherby, 19

Wieso Arbeit?? Musste nicht in die Schule? Gefällt Dir die Arbeit nicht? Hast Du dort viel Ärger? Mobbing?

Denke dabei gerade an eine psychosomatische Störung. Vielleicht aber,  bahnen sich einfach nur Deine Tage an? Du machst nicht zufällig gerade irgend eine Diät?  Viele Menschen wachsen mit 16 Jahren noch, vielleicht beginnt gerade so ein Wachstumsschub. Kann natürlich auch was mit Schilddrüse zu tun haben, oder mit der Zirbeldrüse, oder, oder...

Es gibt also einige und noch viel mehr Möglichkeiten. Es wird Dir wohl nichts anderes übrig bleiben, als Dich auf Arbeit krank zu melden, Dich aufzuraffen und Deinen erschlafften Körper zum Arzt zu schleppen und gründlich mit allem Pipapo untersuchen zu lassen. Allein hiesige Vermutungen helfen Dir garnix. LG

Antwort
von Liis1986, 18

Du solltest auf jeden Fall beim Arzt mal deine Werte durchchecken. Die Wetterschwankungen könnten dies auch noch verstärken.

Kommentar von Sabrinaaa ,

Ich hab zufällig vor 2 Wochen einen Blutbefund machen lassen. Die Ärztin hat gesagt sie sieht selten so ein schönes😬 Aber danke :)

Antwort
von Hooks, 9

Versuche mal fürs erste, stündlich ein großes Glas Leitungswasser zu trinken, und zu Beginn 1 Liter in der ersten Stunde.

Oft sind wir schlicht und ergreifend ausgetrocknet, wenn wir uns mies fühlen.

Und schlafe, wenn Dir danach ist! Nur paß auf, daß Du DIr nicht angewöhnst, tagsüber zu schlafen und dafür nachts wach zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community