Frage von Kuehlix00, 46

Könnte das vielleicht Darmkrebs sein?

Hallo, mein Lieben. Ich habe seit knapp 2 Wochen Blut im Stuhl, starke schmerzen auf der Linkendarmseite, extreme Müdigkeit, fühle mich antriebslos, abwechselnd Durchfall oder Verstopfung und Blehungen. Ich habe auch schon einen Termin für eine Darmspiegelung am 07.07 aber es wird immer und immer schlimmer. Weiß jemand was das sein könnte? Ich bin über jeden Rat sehr dankbar!

Antwort
von Fischkopp, 21

Hallo Kuehlix00,

Blut im Stuhl heißt, dass im unteren Darmbereich etwas nicht stimmt. Die Darmspiegelung ist die richtige Diagnoseart um Klarheit zu erhalten. Um was es sich tatsächlich handelt, weiß man erst nach der Darmspiegelung und ev. Probennahme. Beruhigend ist, dass man heute, gleichgültig wie die Diagnose ausfällt, gute Heilungschancen hat.  Ich hoffe für dich, dass du nicht zu lange gewartet hast.

Wünsche gute Besserung! Fischkopp

Antwort
von Katzina, 27

Das glaube ich nicht, vielleicht leidest du unter einem Reizdarm.Schau dir mal folgende Seite an:http://www.onmeda.de/selbsttests/reizdarm_test.html

Gurte Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten