Frage von Strenwanderer, 48

Können User sich gegenseitig runterziehen?

Hallo Ihr lieben,

können User mit der selben Psychischer Erkrankung sich gegenseitig Herunter ziehen?

lieben dank für Euro Antworten, Eure Strenwanderer

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Taigar, 48

Ich denke schon .. Wenn ich mir vorstelle dass zwei Bullimie Patienten interagieren und an sich gegenseitig beobachten dass es nicht vorran geht, dann kann das einen schon gut runterziehen.

Allerdings kann es auch anders laufen sodass man sich gegenseitig den Rücken stärkt .. Denke Pauschal kann man die Frage nicht beantworten.

Antwort
von dinska, 19

Das kommt immer auf die jeweiligen Personen an, ihren Charakter und wie sie mit ihrer Erkrankung umgehen. Im Allgemeinen ist es aber eher so, dass sie sich besser austauschen können und das Gefühl haben, verstanden zu werden. Deshalb gibt es ja auch die Gruppentherapien, die oft mehr bringen als Einzeltherapien. Man weiß, dass man nicht allein ist und hört wie andere sich fühlen und mit den Problemen umgehen, daraus kann man einiges für sich ableiten und lernen.

Antwort
von Fischkopp, 26

Hallo Strenwanderer,

ja es kann sein, aber wie Taigar schon richtig bemerkte muß es nicht zwangsläufig so sein.

Erinnern möchte ich an Arbeitskreise - z.Bp. der anonymen Alkoholiker - die in Gegenwart eines Therapeuten durch gegenseitigen Erfahrungsaustausch nachweisbar sehr gute Ergebnisse erzielen.

Mit freundlichen Grüßen! Fischkopp

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten