Frage von Haifischflosse, 297

Können sich Altersflecken bösartig verändern?

So wie Leberflecken? Mir scheint ich habe das Gefühl ein Altersfleck bei einer Tante hat sich irgendwie verändert. Ich glaub ich sprech sie doch mal darauf an und sag ihr sie soll zum Arzt gehen, oder?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zweimal, 297

Altersflecken an sich sind harmlos.

"Da es jedoch eine Unterform des malignen Melanoms gibt (das Lentigo-Maligna-Melanom), das deutliche Ähnlichkeiten aufweist und sich aus einer Lentigo maligna entwickelt, wird die medizinische/dermatologische Begutachtung von Altersflecken empfohlen."

http://de.wikipedia.org/wiki/Altersfleck

Kommentar von Zweimal ,

Danke für das Sternchen.

Antwort
von gerdavh, 258

Hallo, sicher kann man das als Laie natürlich nicht beurteilen, ob Pigmentstoerungen sich maligne verändert haben. Daher im Zweifelsfall immer den Arzt aufsuchen. Wobei ich sagen muss, dass ich schon sehr oft alte Menschen gesehen habe , deren Hände von den altersflecken fast vollständig bedeckt waren, das muss nichts Bedenkliches sein. Zum Arzt sollte man immer, wenn Pigmentstoerungen plötzlich Groesse und Farbe aendern, anfangen zu jucken oder gar bluten. Lg Gerda

Antwort
von StephanZehnt, 201

Hallo H..,

Nun Altersflecken könnne sehr selten entarten also bösartig werden.

Mna kann allerding sschon ein Stück selbst sehen ob es da Abweicungne gibt.

  • Also ein Altersfleck ist in der Regel gleichmäßig rund
  • es gibt eine scharfe Abgrenzung der Fleck ist also nicht irgendwie ausgefranst somdern gleichmäßig rund
  • die Farbe des Fleckes ist einheitlich es gibt keine Unterschiede innerhalb des Fleckes.
  • Altersflecken fühlen sich Wachsartig an. Sie sind glatt / eben.

Durch die grobe Zusammenfassung kann man schon sehen ob es hier Abweichungen gibt. Bei Unklarheiten sollte man schon einmal zum Arzt gehen.

Nun wenn man nicht so oft in ein Solarium geht und sich u.U. auch bei Bedarf Sonnenschutz vewendet und Alkohol / Nikotin nur bescheiden nutzt hat weniger dieser Altersflecken. (es sind "Pigmentstörungen" also Abbaustörungen des Pigment Lipofuszin)

VG Stephan

Antwort
von hermannheester, 153

Pegmentstörungen können auch entarten! Was anders sind "Altersflecken"?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten