Frage von espirin, 830

Können heiße Getränke in Plastikgefäßen Schadstoffe freisetzen?

Ich denke mal, Trinkbecher aus Plastik sind wohl schon lebensmittelecht. Wie man weiß, können in Kunststoffen aber auch Weichmacher etc. enthalten sein. Ich trinke desöfteren heiße Getränke aus diesen Plastikbechern. Können dadurch eventuell Schadstoffe aus dem Plastik freigesetzt, bzw. gelöst werden?

Antwort
von StephanZehnt, 601

Nun aus diesem Grund hat Deutschlan dals fast letzter Staat in der EU den Stoff Bisphenol A in ihren Babyflaschen verboten. Das Bisphenol A ist ein Stoff der in sehr geringer Dosis Hormonwirksam ist.

Nun es hat den "Vorteil" das Frau nicht mehr ganz so schnell schwanger wird weil dies Auswirkungen hat bei den Männern. Allerdings die Getränke brauchen nicht heiß zu sein, es kann sich jeder vorstellen das z.B. Limonade oder Cola in Plastikflaschen schon reagieren. Ob das nun die Zitronensäure ist oder die Phosporsäure (Säuerungsmittel) in der Cola.

Nun ist schon klar das die genannten Säuren nicht so scharf sind wie reine Salzsäure odgl. es reicht aber schon um geringe Mengen aus den Plastik zu lösen. Die dann wie Hormone in extrem kleiner Dosis Wirkung auf den Körper haben.

http://www.bund.net/themen_und_projekte/chemie_alt/chemie_und_gesundheit/bundsch...

VG Stephan

Antwort
von Mahut, 691

Ich trinke nie aus Plastik Bechern oder esse vo Plastiktellern, auch wenn es heißt sie sind lebensmittelecht, man hat oft genug gehört, das da Schadstoffe drin sind, vor allen dann wenn sie Farbig sind.

Antwort
von bienchen75, 526

Wenn du z.B. einen Kaffeeautomaten oder so etwas mit diesen Bechern meinst (in manchen Firmen steht so ein Gerät ja rum), dann würde ich dir empfehlen, eine eigene Tasse mitzunehmen und das Getränk sofort umzuschütten. Gegen ab und zu mal ist wahrscheinlich nichts einzuwenden, aber regelmäßig würde ich nicht aus solchen Plastikbechern trinken.

Kommentar von gerdavh ,

Auf die Idee mit den Kaffeeautomaten bin ich gar nicht gekommen. Ich würde das auch nicht aus diesen Bechern trinken - ich kann mir nicht vorstellen, dass da auf Qualität geachtet wird - da wird wohl eher auf den Preis geachtet.

Antwort
von gerdavh, 682

Hallo, wenn Du Trinkbecher aus Plastik bevorzugst, solltest Du beim Kauf darauf achten, dass der Vermerk "BPA Free" auf der Flasche bzw. der Umverpackung aufgedruckt ist. Ich habe fast alle alten Trinkflaschen meines Sohnes weggeworfen, auf denen dieser Vermerk nicht war. Um Deine Frage zu beantworten: Ja - durch die Wärme wird das BPA freigesetzt. Man soll diese Gefäße noch nicht mal in der Spülmaschine reinigen. Ich stelle Dir mal einen Link rein, der recht informativ ist http://blog.wernerlampert.com/2013/11/bisphenol-a/ Trink, wann immer es Dir möglich ist, aus Gläsern oder Tassen. Da bist Du auf der sicheren Seite. lg Gerda

Antwort
von mrshealthy, 340

Ja, Plastikflaschen setzen, ob bei kalten od. warmen Flüssigkeiten innen drin , Schadstoffe aus, jedoch in recht geringer Menge. Es gab mal Studien , dass dies zur Unfruchtbarkeit führt... kann dir aber leider nicht mehr sagen, ob dies bestätigt wurde. Ich denke es ist besser sich den Inhalt der Flasche zumindest immer in ein Glas zu schenken wenn man trinken was trinken möchte und nicht aus der Flasche.

Antwort
von juttelchenABC, 301

Ich glaube nicht, dass das in relevanten Mengen geschieht.

Kommentar von walesca ,

Aber es gibt viele Menschen, die auch bei geringen Mengen schon reagieren. Außerdem sollen sich solche Stoffe im Körper anreichern!! LG

Kommentar von StephanZehnt ,

Wenn dies nicht so relevant ist warum hat z.B. Frankreich BPA verboten? http://www.wiwo.de/technologie/forschung/bisphenol-a-in-unserem-blut-fliesst-pla...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten