Frage von cliff, 27

Können Frauen zum Zeitpunkt der Zeugung tatsächlich das Geschlecht des Kindes beeinflussen?

Ich habe da mal was gehört: Nämlich, dass es Frauen irgendwie möglich sei, bei der Zeugung irgendwie das Geschleicht des zukünftigen Kindes zu beeinflussen. Wie kann das möglich sein? Durch Berechnung, im Zusammenhang mit ihren fruchtbaren Tagen, dem Eisprung etc.?

Antwort
von Yogamaus, 27

Es gibt tatsächlich die Theorie, dass man das Geschlecht des Kindes, das man zeugt, mitbestimmen kann. Aber in Wahrheit klappt das nicht so gut, wie es dargestellt wird. Ich kenne Frauen, die haben mit der Messung der Körpertemperatur genau ermessen, wann der richtige Zeitpunkt für die Zeugung war und trotzdem kam das erwünschte Geschlecht nicht.

Antwort
von walesca, 25

Hallo cliff!

Die Aussagen von @StephanZehnt sind genau richtig. Dadurch, dass die Y-Chromosomen schneller sind, aber nicht so lange leben, kann es bei einer Befruchtung genau zum Zeitpunkt des Eisprunges - vermehrt zur Zeugung von Jungen kommen. Erfolgt aber der GV 1-2 Tage vor dem Eisprung, so haben die länger lebenden X-Chromosomen eine höhere Chance zur Befruchtung und es gibt ein Mädchen. Aber - wie die Natur nun mal geschaffen ist - kann man sich nicht darauf verlassen!!! Dies ist nur eine Wahrscheinlichkeits-Theorie!!

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von Winherby ,

Aber - wie die Natur nun mal geschaffen ist -kann man sich nicht darauf verlassen!!!

Nicht immer, aber immer öfter. Wir haben nach genau dieser "Methode" ganz bewusst unsere beiden Jungs gezeugt.

Kommentar von walesca ,

Ja, das schließt natürlich gelegentliche "Erfolge" in keinster Weise aus!!! Aber es wurde auch schon so mancher hinterher enttäuscht!! LG

Kommentar von Mahut ,

Und ich habe durch diese Methode 2 Mädchen

Antwort
von StephanZehnt, 25

Hallo Cliff,

Nun in der Theorie ja. Die männlichen Spermien (Träger des Y-Chromosoms) sind schneller, aber leben kürzer als die weiblichen Spermien (Träger des X-Chromosoms). Allerdings sind die X-, also "Mädchen-Chromosomen" länger lebensfähig.

Aber real steht es in den Sternen welches Geschlecht zum Schluss herauskommt.

VG Stephan

Kommentar von walesca ,

Genau so habe ich es in der Ausbildung gelernt und mein früherer Chef (Gyn-Prof.) hat es auch so bestätigt! Aber die Natur hält sich - zum Glück - ja nicht immer an die Therorie! LG

Antwort
von doktorhans, 24

Technisch ist es möglich, wenn man vor der Befruchtung Spermien mit männlichen Chromosomen von Spermien mit weiblichen Chromosomen trennt.

Antwort
von egerling, 23

Die Natur wird nicht zulassen,dass man ihr ins Handwerk fuscht.Keine Frau kann und wird jetzt und in Zukunft Einfluß auf das Geschlecht ihres Kindes nehmen können,und das ist gut so.

Antwort
von rulamann, 21

Das hab ich jetzt aber zum ersten Mal gehört! Ich glaube nicht, dass es einer Frau möglich ist das Geschlecht des Kindes zu beeinflussen.

Gruß rulamann und noch einen schönen Ostersonntag.

Kommentar von rulamann ,

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/maedchen-oder-junge-kann-man-das-geschlech...

Scheinbar ist doch was dran aber ich glaube es nicht :-))

Kommentar von Mahut ,

Rulamann, du musst nur Monate jeden Morgen die Temperatur messen, dann kan man festllen wann der Eisprung ist, wenn dann der Zyklus auch noch regelmäßig ist, kann es schon klappen, bei mir war es si, habe 2 wunderschöne Töchter bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community