Frage von Adnila, 7

Können auch Kinder an einerChronischen Bronchitis erkranken?

Hey, Ich bin 12 Jahre alt und leide schon seit über einem Jahr an Husten mit schleimigen Auswurf. In meinem Brustkorb fühlt es sich so an als ob sich Schleim auf meiner Lunge abgesetzt hat. Morgen gehe ich auch zum Arzt und lasse mich untersuchen, aber es lässt mir keine Ruhe und deswegen wollte ich das hier auch nochmal sagen. Außerdem vermute ich auch ganz stark dass ich eine Chronische Bronchitis habe, da alle Anzeichen dafür sprechen. Meine Frage ist nur: Können auch Kinder an einer Chronischen Bronchitis erkranken? Und wenn ja, muss ich daran sterben? Danke schon mal im Voraus Lg.Adnila

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von SalzundPfeffer, 3

Du schreibst noch so frisch und munter, dass ich mir wirklich keine Sorgen machen muss, dass du an deiner Bronchitis sterben musst. Aber, nun Spaß beiseite, eine chronische Bronchitis können auch Kinder haben, wenn die Bronchitis nicht behandelt wurde, wie eben bei dir. Also lass das schnellstens nachholen und tu alles, was den Heilungsprozess unterstützen könnte. Und von einer Bronchitis stirbt man nicht, und schon gar nicht mit 12 Jahren, da hat der Körper noch so viel Kraft zur Abwehr, da brauchst du wirklich keine Sorgen zu haben. Gute Besserung wünsche ich dir.

Antwort
von Castello, 3

Das wird man bei dir dann auch schon als chronische Bronchitis bezeichnen, da es sich schon über ein Jahr hinzieht. Bei Erwachsenen muss das ganze zwei Jahre andauern, bis man es eine chronische Bronchitis bezeichnet. Aber wenn du morgen zum Arzt gehst, ist das der erste Schritt zur Besserung! Ich wünsche dir gute Besserung!

Antwort
von bethmannchen, 3

Jede Entzündung lässt den Körper leiden. Ist ein Bereich über länger Zeit entzündet, leidet dort dann alles. Hält eine Entzündung zu lange an, kann sich der Körper bald nicht mehr selbst helfen, und die Sache wird dann chronisch, ob in den Bronchien, oder an anderer Stelle.

Bei länger anhaltendem Husten mit Auswurf, der sich nicht bessert, sollte man spätestens nach 6 Wochen schon zum Arzt gehen, das abklären lassen und die Ursache dann mit entsprechenden Medikamenten behandeln.

Aber auch an einer chronischen Bronchitis stirbt man nicht, hat nur ständig leichte Beschwerden.

Antwort
von waldmensch, 2

Hallo Adnila, so schnell und leicht wie Du Dir das vorstellst stirbt es sich bei weiten nicht. Klar können Kinder eine Bronchitis bekommen und wenn sie nicht behandelt wird, dann kann sie auch chronisch werden. Daher ist es sehr traurig das Du erst nach einen Jahr mit Beschwerden Dich zum Arzt begibst. Wenn Du jetzt solche Angst vorm sterben hast sollten Deine Eltern und auch Du mal darüber nachdenken früher zum Arzt zu gehen. Denn sonst ist das Kind eines Tages in den Brunnen gefallen und es ist wirklich zu spät.

Gute Besserung

Waldmensch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten