Frage von gimpel, 110

Knubbel in der Achselhöhle (Pickel) - aufstechen oder sich selbst überlassen?

Ich habe seit ca. zwei Tagen einen etwas erbsengroßen Pickel in der Achselhöhle, der nicht von alleine aufgeht (ein eingewachsenes Haar oder sowas schätze ich). Soll ich den nicht lieber aufstechen? Nicht, dass er sich nach innen öffnet und sich dort dann alles noch mehr entzündet.

Oder soll ich ihn doch lieber in Ruhe lassen? Oder gar zum Arzt gehen?

Danke für eure Antworten :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alegna796, 110

Keinesfalls aufstechen, zum Arzt gehen. Es könnte von einem eingewachsenen Haar, über eine bakterielle Infektion (die würde sich nach dem aufstechen sofort ausbreiten) bis zum Abszeß alles sein. Du bekommst eine antibakterielle Salbe verschrieben bzw. entscheidet der Arzt, ob das geöffnet werden muss. Gute Besserung.

Antwort
von kreuzkampus, 100

Eine Haarwurzel-/Haarbalg-Entzündung kann sehr gefährlich werden. Also, ab zum Arzt!

Antwort
von anonymous, 91

Ich bin zwar spätdran aber geh lieber zum artz ich habe mal gelesen das dass krebserregend ist. Aber Hoffentlich nicht:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community