Frage von Lisa0911, 50

Knochenabsplitterung am Knie?

Ich habe mich vor 1,5 Jahren beim Training am Knie verletzt. Ich bin gesprintet und dann plötzlich stehen geblieben. Seitdem habe ich dauernd Schmerzen. Ich war auch schon bei 2 verschiedenen Ärzten. Der eine meinte ich hätte Osgood Schlatter. Aber der andere hat ein Röntgenbild gemacht und gesagt ich hätte eine chronische Patellasehnenentzündung. Aber ich glaube beides nicht so richtig. Denn unter der Patellarsehne kann man fühlen, dass stücke vom Knochen fehlen. Da sind so 'Rillen'. Mein Knie tut beim Sport weh und auch öfters wenn ich länger laufe und fahrrad fahre. Außerdem wenn ich knie. Ich trage auch eine Kniebandage aber das hilft nicht wirklich. Ich bin 16 Jahre alt und sehr sportlich. Weiß jemand was das sein könnte? Oder könnte es sein, dass da irgendwie Knochen abgesplittert ist? Vielen Dank schonmal für Antworten :)

Antwort
von dinska, 36

Dem Arzt, der ein Röntgenbild gemacht hat, würde ich schon glauben.

Ich denke nicht, dass der Knochen abgesplittert ist. Das hätte man auf dem Röntgenbild sehen müssen, eher dass sich durch die ruckartige Bewegung etwas verschoben hat und es kann schon mit der Patellasehne zusammenhängen.

Mir hat bei meinen Kniebeschwerden immer der Fersensitz geholfen. Beginnen solange du es aushältst und täglich am besten morgens und abends machen. Du wirst merken, dass es nach einer Weile leichter und länger geht.

Wenn die Schmerzen zu groß sind dann lege ein Kissen unter oder stütze dich mit den Händen ab, immer nur bis zur Schmerzgrenze gehen.

Auch Einreibungen mit Franzbranntwein, Arnika Salbe oder einer wärmenden Sportsalbe kann hilfreich sein, ebenso Bestrahlungen mit der Rotlichtlampe für 15 Minuten.

Antwort
von Saltwater, 19

Haben vielleicht die Kreuzbänder was abgekriegt ? Ich glaube, ein Kreuzbandriss ist im Röntgenbild gar nicht zu erkennen. Dazu ist wohl ein MRT nötig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten