Frage von Ungeheilt, 314

Knirscherschiene vollständig säubern?

Hallo, hat jemand einen guten Tipp für mich, wie ich meine Knirscherschiene richtig säubern kann?

Meine ist eher etwas weich, als hart (falls diese Information benötigt wird). Das war von meinem Zahnarzt so abgestimmt.

Seitlich ist sie komisch weiß. Das ist vermutlich Belag. Mit einer Zahnbürste erreiche ich da allerdings überhaupt nichts (was mich auch auf die Frage bringt, ob das bei Zähnen genauso ist).

Möglicherweise hat jemand einen guten Ratschlag ...

Danke im Voraus

Antwort
von Nelly1433, 286

Hier gibt es eine Reinigungsanleitung:

Aufbissschiene reinigen

Die Aufbissschiene soll vom Patienten in der Regel ausschließlich während der Nacht getragen werden. In besonders schweren Fällen kann jedoch auch das Tragen während des Tages von Nutzen sein, um möglichst bald eine Linderung der Beschwerden herbei zuführen. Die sorgfältige Reinigung der Aufbissschiene ist zur Vorbeugung der Keimverschleppung von größter Wichtigkeit.
Im Allgemeinen reicht das Reinigen der Aufbisschiene mit einer Zahnbürste und Zahnpasta nach jedem Tragen vollkommen aus. Diese Reinigung kann im Rahmen der gewöhnlichen Mundhygiene durchgeführt werden. In festen Intervallen (mindestens alle zwei Tage) sollte eine umfangreichere Schienen- Hygiene erfolgen, da es sonst zu festen Ablagerungen und Verfärbungen des Kunststoffs kommen kann. Diese Verschleißzeichen können durch das Einlegen der Aufbissschiene in eine handelsübliche Gebissreinigungslösung abgelöst und anschließend mit der Zahnbürste vollständig entfernt werden. Die gewöhnliche Reinigungstablette enthält aktiven Sauerstoff (O2), der Bakterien, die auf der Oberfläche der Knirscherschiene haften, beseitigen.

Auf diese Weise kann ein optimales Reinigungsergebnis erzielt und die Aufbissschiene langfristig hygienische rein gehalten werden. Die Reinigungstablette muss zur Anwendung in ein Glas Wasser eingebracht und aufgelöst werden.

Quelle: https://www.dr-gumpert.de/html/aufbisschiene_reinigen.html

Antwort
von elliellen, 195

Hallo Ungeheilt!

Meine Tochter hat auch eine Knirscherschiene und ich kenne die weißen "Beläge", die du meinst. Sie hat ihre Schiene nicht verschrieben bekommen, da sie noch ein Wechselgebiß hat. Da ich aber nicht möchte, dass sie bis dahin ihre Zähne ruiniert, habe ich ihr damals selbst eine Silikonschiene in der Apotheke bestellt, die für jedes Gebiß geeignet ist. Sie kommt prima zurecht damit, ich kann aber sagen, dass sie bereits die 2. Schiene hat wegen Abnutzung. Die weißen "Beläge" sind bei uns eher Kratzer, Abnutzungen, die man leider nicht mehr weg bekommt.

Ich reinige ihre Schiene jeden Morgen gründlich mit heißem Wasser und milder Seife. Einmal wöchentlich wird sie ausgekocht. Das klappt ganz gut.

Die weißen Abnutzungen bekommt man leider nicht mehr weg,ist wohl materialbedingt.

Viele Grüße


Antwort
von Zwergi, 180

Zahntechnische Labore kann man anrufen die reinigen die professionell. Was gut hilft Spüli und warmes Wasser. Die Brausetabletten sind auf Dauer schlecht für den Kunststoff. Und dadurch wird er "weiß ".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community