Frage von Extinction, 11

Knieschmerzen und keiner weis was

Hallo,

ich habe seit einiger zeit schmerzen in der kniekehle und zwar passiert es wenn ich mein knie anwinckel (egal ob beim sitzen oder kniehen oder auch einfach wenn ich ein bein auf den stuhl hochstelle) und dann wieder ausstrecke. In dem moment wo ich es strecke habe ich schmerzen in der rechten kniekehle. Ich kann aber auch nicht genau beschreiben ob es ziehend, stechend oder drückend ist. Ich habe jahrelang fussball gespielt und hatte dann eine pause von 8 jahren und jetzt im februar wieder angefangen. Aufgetretten ist es mitte märz. Hatte das früher schonmal kurz im linken knie wärend meiner ausbildung als altenpflegerin aber nicht so stark und auch nur für 2 wochen oder so.

Inzwischen war ich beim arzt (orthopäde und sportmedizienr) die haben auf den innenminiskus gedrückt und das tat weh. Beide sagten sofort innenminiskus. So wurte ich ins MRT geschickt. Leider war da nichts zu sehen. Der miniskus war vollkommen ok.

Langsam wir es immer schlimmer. Ich kann mein bein nichtmal seitlich wegklappen ohne das es schmerzt. Vor allem nach dem training.

Wenn jemand nen rat weis wäre ich sehr dankbar. Lg

Antwort
von Lyarah, 10

Hm, wenn die Ärzte schon nichts wissen...

Ich rate einfach mal: kann es sein, dass dein Knie die Belastung durch den Fußball nicht mehr gewöhnt ist? Evt. solltest du es ein wenig langsamer angehen und die Knie erst einmal wieder etwas stabilisieren?

Ich habe ähnliche Schmerzen, weil ich durch einen Rückenschaden jetzt häufiger in die Knie gehe (um mich nicht mehr zu bücken). Seither schmerzen meine Knie (besonders das rechte) und ich habe viele gute Tipps bekommen, um es zu stärken - die ich auch fleißig umsetze.
Vielleicht findest du ja hier was darunter: http://www.gesundheitsfrage.net/frage/uebungen-oder-andere-massnahmen-zur-kniege...

Antwort
von StephanZehnt, 9

Hallo Extinction,

ich kenne die Ergebnisse Deiner MRT - Aufnahme nicht Aber Du hast bei solchen Beschwerden schon die Möglichkeit einmal eine Zweitmeinung ein zu holen.

Dort könntest Du einmal die Frage stellen ob es sich hier um eine Bakerzyste handeln könnte die hier Beschwerden macht! Einen Riss im Meniskus hätte man höchst wahrscheinlich bei den MRT Aufnahmen gesehen!

http://www.schoen-kliniken.de/ptp/medizin/mobilitaet/gelenke/bakerzyste/

Also Zweitmeinung einholen und nachfragen ob evtl. eine Bakerzyste ...? Man kann ja einmal etwas übersehen...!

VG Stephan

Kommentar von Extinction ,

Theoretisch haben schon 3 Ärzte drauf gesehen. Ein orthopäde, dann der wo das MRT gemacht hat und dann nochmal ein Sportmediziener. Alle sagen sie sehen nichts.

Ich frag mal nach einer Bakerzyste. Müsste man die net auf den MRT Bildern sehen?

Antwort
von anonymous, 10

Ich weiß, es mag sich komisch anhören, aber Knieschmerzen haben oft gar nichts mit dem Knie, sondern mit inneren Organen zu tun. Da kann man von außen behandeln so viel man will. Die Schmerzen werden erst verschwinden, wenn man die Ursache angeht.

Schmerzen im rechten Knie deuten auf ein Leberproblem hin. Schmerzen im linken Knie deuten auf ein Magenproblem hin. Schmerzen in den Kniekehlen sind ein Nierenproblem.

Lass Dich mal hier beraten, wie man die Organe stärken kann:

www.vitalpilzforum.xobor.de

Also ich bin durch diesen Tipp meine Knieschmerzen los geworden!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community