Frage von NotMe, 63

Kleinkind seit 5 tagen Durchfall. Was tun?

Hallo Habe ein kleines Problem. Meine 3 jährige Tochter hat seit Samstag extremen Durchfall. Da sie Samstag Sonntag und Montag zudem noch gebrochen hat, bin ich gleich Montag mit ihr ins Krankenhaus. Dort hat sie ein Zäpfchen gegen Übelkeit bekommen, welches auch gewirkt hat, zumindest was das erbrechen angeht. Da es von Durchfall her überhaupt nicht besser geworden ist, bin ich Gestern Abend nochmal mit ihr ins Krankenhaus. Wo wir aber auch ohne große Untersuchungen wieder nach Hause geschickt wurden. Mittlerweile scheint ihr es so weh zu tun wenn sie auf Toilette geht, dass sie es sich verkneift. Dementsprechende Bauchweh hat sie. Wollte eben zum Kinderarzt aber die Sprechstunde fällt heute aus. Bin langsam ein wenig verzweifelt. Was kann ich noch tun damit es ihr besser geht?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von kbaur87, 26

Wenn das morgen nicht besser ist, sind es schon 6 Tage Durchfall. Dann würde ich definitiv wieder beim Arzt vorbei schauen. Kann ja nicht sein.

Antwort
von kreuzkampus, 17

"""....ohne große Untersuchungen wieder nach Hause geschickt wurden"""

Haben sie Euch kommentarlos nach Hause geschickt? Oder haben sie gesagt: Das braucht seine Zeit? Das Wichtigste bei anhaltendem Durchfall ist ja, dass man Elektrolyte zu sich nimmt. Frag mal in der Apotheke, ob sie sowas für Kleinkinder auch "wohlschmeckend"  haben.

Ich sehe gerade, dass es Perenterol auch für Kinder gibt. Das ist ein sehr gutes Mittel gegen den Durchfall. In diesem Artikel findest Du auch noch Hinweise zu Elektrolyten http://www.perenterol.de/durchfall-bei-kindern-behandlung.html ; Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten