Frage von schnuffelbaer,

Kleine Tricks zur Konzentration?

Ich habe im Moment einen etwas hektischen Büroalltag. Da fällt es mir schwer, mich auf meine Arbeit zu konzentrieren. Dauernd platzt jemand herein und möchte etwas vom mir. Wie kann ich es schaffen, mich besser auf die Arbeit zu fokussieren? Was lässt sich auch leicht umsetzten, denn mal eben meditieren lernen ist ja nicht so leicht...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DianaJones,

Es scheint ja eher an der Hektik und den Störungen von außen zu liegen. Wenn du Ruhe für deine Arbeit brauchst, dann solltest du das deinen Mitarbeitern sagen und sie sollen dir in wichtigen Fällen eben eine Nachricht hinterlassen. Du kannst ihnen ja im Gegenzug versprechen alle 2 Stunden in dein Postfach zu sehen. Weiters ist wichtig, dass du genügend Schlaf bekommst und auch etwas Sport treibst. Das kann man ja auch gut in den Berufsalltag einbauen, indem man mit dem Rad in die Arbeit fährt. Ist natürlich nicht immer möglich.

Antwort
von willkommen,

Ich will dich nicht entmutigen, aber das ist eine Frage der Mentalität.

Es gibt Menschen, die sind etwas phlematischer. Sie sind schwerfälliger, gleichgültiger, dickfelliger. Irgengswie beneidenswert, ich gehöre nicht dazu. Auch wenn ich mich noch so sehr bemühen würde.

Unsere wirklich bewunderswerte Kanzlerin trägt den 'Nicknamen': Teflon! Sonst könnte sie nicht überleben! Es handelt sich dabei um eine Antihaftbeschichtung, reaktionsträge, nicht angreifbar, alles rutscht ab, beständig usw. Vorbildich, sowas würde mir gut tun, sowas hätte ich gerne. Werde ich nie haben!

Könntest du mit deinem Chef sprechen und ihn bitten, dir einen anderen Arbeitsraum zur Verfügung zu stellen oder die Tür zu verschließen. Ist es dein Job, für andere ansprechbar zu sein?

Wenn ja, so empfehle ich dir im Vertrauen darauf, dass du etwas abstumpfen wirst, es irgendwann für dich normal ist, nicht weiter darüber nachzudenken. Diese Vorstellung alleine kann dir schon helfen, die Erwartung, dass es so sein wird, du so sein wirst, hat eine Wirkung.

Kennst du das Autogene Training? "Mein rechter Arm ist ganz schwer, mein Atem geht tief, ich bin ganz locker und entstpannt." Überlege dir ein paar passende Sätze.

Im Notfall solltest du dir einen anderen Job suchen.

Antwort
von Bellavista,

Hi, entweder ein "Bitte nicht stören-Schild" außén an die Tür hängen und/oder mal die Schilddrüse untersachen lassen:) Auch massiver Vitamin D -Mangel führt zu Konzentrationsproblemen

LG

Bellavista

Antwort
von pt2009,

Hallo schnuffelbaer,

eine ähnliche Frage zum Umgang mit Stress findest du hier:

http://www.gesundheitsfrage.net/frage/stress-welcher-arzt-#answer537109

Ich habe dort einen sehr ausführlichen Beitrag hinterlassen zum Thema Stress und Entspannung. Vielleicht hilft dir dieser ein wenig weiter.

Du kannst dich auch hier belesen und viele nützliche Tipps bekommen:

Techniker Krankenkasse -> GesundheitsCoach

Darin dann den BurnoutCoach und den AntistressCoach.

Viel Erfolg und gute Besserung.

pt2009

Kommentar von pt2009 ,

Außerdem habe ich hier im Portal einen Tipp hinterlassen:

Achtsamkeitstraining.

Auch dort kannst du nachsehen.

Antwort
von Ketzer,

Gerade wenn man sich nicht bewegt und eine leichte Muskel-Anspannung entsteht (was in stressigen Situationen oft der Fall ist), wird die Atmung flach. Wenn du gelegentlich auf deine Atmung achtest und dich an eine tiefe und regelmäßige Atmung gewöhnst, dann kannst du so auch das Stressgefühl eindämpfen und deine Konzentration steigern. Die Verbesserung macht sich schnell bemerkbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten