Frage von yukumi, 589

"kleine" Bakerzyste - Nur Bandage und Schmerzmittel genug?

Hallo! Ich komme gerade vom Orthopäden, der mir gesagt hat (nach MRT-Auswertung), dass ich eine kleine Bakerzyste am Knie habe. Habe mir im April schon mal das Knie verdreht, danach waren die Schmerzen eigtl. nicht besonders schlimm und ich dachte, mit der Zeit vergeht das wieder. Habe dann in letzter Zeit vermehrt Sport gemacht und dann fing es mit den Schmerzen erst richtig an, soweit, dass ich jede Belastung vermeiden musste und das geht jetzt schon seit ca. 6-7 Wochen so. Meine Frage ist jetzt, kann man gar nichts anderes machen, außer eine Bandage tragen, Ibuprofen schlucken und abwarten? Der Arzt meinte, so bis zum Herbst sollte das dann wieder weg sein.. toll.. ich mache jetzt schon seit einer Ewigkeit nicht mehr richtig Sport und habe schon richtig schlechte Laune. Leider habe ich keine Erfahrung mit sowas und mein Arzt ist auch nicht der beste, deswegen wollte ich mal eure Meinung hören. (lesen ;)) Danke für eure Antworten!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von bobbys, 589

Die Bakerzyste kann punktiert werden,aber sie kann immer wieder kommen ,wie jede andere Zyste auch.Je nach dem wie stark die Entzündung ist und wieviel Gelenkflüssigkeit vorhanden ist.

LG Bobbys :)

Antwort
von anonymous, 552

Gebe bobbys recht, hab selbst das Problem mit der Bakerzyste und Knorpelschäden usw unter anderem noch am Knie und am 27.11. eine Kniespiegelung und man hat mir von einer Punktierung abgeraten da sie immer wieder kommen kann.Bei mir sind die Schmerzen durch den Rehasport auch schlimmer geworden und hab dann aufgehört Sport zu machen. Der Orthopäde meinte auch zu mir das wenn ich die Kniespiegelung mache und hinter mir habe, geht die Zyste wieder weg bzw die Schmerzen wenn ich mich richtig bewege und Gymnastik mache usw. Mich grsaut es auch davor die Kniespiegelung jetzt im Herbst / Winter machen zu lassen und mit Gehstützen dann wieder zu gehen einige Zeit aber wenn es meinem Gelenk hilft und die Schmerzen weg gehen dadurch dann lass ich es machen und Dir würde Ich auch zu einer Krankengymnastik oder evtl eine Kniespiegelung raten . Spreche mal mit deinen Ärzten drüber

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community