Frage von Zwischendurch,

Kind will mit dem Kopf durch die Wand.

So könnte man es formulieren: bei einem Besuch bei Bekannten habe ich gesehen, wie deren 2jähriges Kind absichtlich immer wieder mit dem Kopf auf die Wand gelaufen ist. Nachdem der Kleine getröstet wurde rannte er dann doch immer wieder los um sich selber den Kopf anzuschlagen. Stimmt mit dem Kind etwas nicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von StephanZehnt,

Hallo ..,

es ist in etwa das Gleiche wenn ein Kind mit beim Einkaufen ist und das Kind wirft sich auf den Boden und schreit ich will aber die Schokolade haben. Wenn das Kind einmal mitbekommen hat die Mutter kauft mir die Schokolade um ja nicht als Rabenmutter vor den anderen Kunden da zustehen wird es immer wieder das machen es funktioniert ja. Die anderen Kunden wovon ein nicht kleiner Teil Single ist und nicht weis wie das ist wenn die Discounter Süßigkeiten GENAU in die Höhe der Kinderaugen auslegen!

Man also regelrecht darauf warten kann das das Kind sagt ich will und wenn ich es nicht bekomme kann ich aber schreien.

Ähnlich ist es bei dem von Dir genannten Kind. Das Kind will auch etwas von den Eltern. Es gibt ein Elterntelefon 0800 1110550 Montag -Freitag 9-11 / Dienstag -Donnerstag 17- 19h (https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php) Man sollte aber aufpassen das nicht gleich alle Kinder die so reagieren in eine Ecke geschoben werden und dann täglich mit dem Neusten aus der Apotheke versorgt werden bis die Leber...

VG Stephan

Antwort
von Mahut,

solch ein verhalten ist bei 2 Jährigen normal, sie haben Wutanfälle, weil sie noch nicht verstehen was die Mutter oder Vater wollen, sie sehen nur sich und wollen alles durchsetzen was sie gerade denken, ich habe mit meinen Töchtern in dem Alter auch solche Wutanfälle durchlebt. Die einen rennen mit dem Kopf an die Wand, die anderen schmeißen ihr Spielzeug durch den Raum oder schmeißen sich mitten auf der Straße auf den Boden und strampeln mit den Beinen. Du seihst es ist normal, das vergeht aber nach einiger zeit.

Antwort
von Bini1267,

Seh das genauso, das Kinde will tatsächlich mit dem Kopf durch die Wand, um Aufmerksamkeit zu bekommen, weil es nicht im Mittelpunkt steht. Ich habe das mit meiner Tochter damals auch erlebt und habe mal den Spieß umgedreht. Mich auf den Boden geschmissen, geschrien und getrampelt, was meinst Du wie doof meine Tochter geguckt an. Von da wurde es immer besser mit den Wutanfällen. LG Bini

Antwort
von schanny,

Das kann schon sein, dass dieses Kind keine ausreichende Wahrnehmung in Sachen Schmerz hat. Das ist sehr bedenklich und sollte behandelt werden. Womöglich quetscht er sich eines Tages noch absichtlich den Finger ein und lacht noch drüber. Normal ist das nicht, auch nicht um Aufmerksamkeit zu bekommen.

Antwort
von Lizzkrueger,

Das hab ich als Kind auch gemacht O.o als mein Vater zur arbeit ging und ich wollte das nicht....^^ Trotzphase und so das geht alles vorbei und wenn sich das Kind nicht ernsthaft verletzt ist es auch nicht schlimm

Antwort
von user125,

Es will einfach nur Aufmerksamkeit. Am besten nicht beachten, dann hört es von selbst auf. Es ist hart für die Eltern, aber am effektivsten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community