Frage von BennySavage, 72

Kieferschmerzen/Zahnschmerzen/Kopfschmerzen

Guten Tag,

Ich habe seit ca 3 Tagen furchtbare Schmerzen im Kiefer dazu treten Zahnschmerzen im Oberkiefer auf und auch Kopfschmerzen. Ich konnte die letzten 3 Tage kaum schlafen weil wenn ich mich immer hinlege fängt das alles an. Und wenn ich aufstehe hört das alles aufeinmal auch auf Schnupfen habe ich auch dazu und ein kleinen Husten. Wenn ich mich nach vorne beugen will fängt dieser Schmerz immer wieder sehr Stark. Das komische ist halt wenn ich aufstehe und jetzt irgendwo hinlaufe oder was machen möchte hört das wieder auf. Ich hoffe ihr könnt mir helfen danke im vorraus.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Paukerin, 72

Ich hoffe doch sehr, dass du mittlerweile beim Arzt warst. Das sind keine Kleinigkeiten, von denen du da berichest. Du solltest das wirklich nicht versuchen alleine hinzubekommen. Es kann einerseits von den Zähnen kommen, andererseits aber auch von der Halswirbelsäule. Kann also sein, dass du nicht gleich beim ersten Arzt fündig werden wirst. Ich wünsche dir gute Besserung.

Kommentar von BennySavage ,

Ja ich war bereits beim Arzt es war die Kieferhöhlenentzündung und ich war sehr froh wo ich beim Arzt war und er mir Helfen konnte auch nochmal danke an sie. !!

Antwort
von Winherby, 60

Hai Benny,

geh zum Orthopäden und lass ein MRT von der Halswirbelsäule machen. Es könnte ein Schaden an einer Bandscheibe sein, die drückt dann auf die Wurzel des Trigeminusnerves. Dieser Schaden in der HWS wird dann verstärkt, wenn Du Dich legst, weil der Schwerpunkt der Muskelspannung verändert wird und die geschädigte Stelle dabei stärker belastet. Auch die Liegehaltung ist dann für die HWS eine andere als in der aufrechten Haltung, dadurch eine stärkere Druckkompression im Nervenwurzelbereich.

Vielleicht hast Du Glück und hast nur durch eine Infektion im Kopf-/Halsbereich eine Trigeminus-Nervenreizung. Egal wie und was, Du musst zum Doc. Gute Besserung, Winherby

Antwort
von polarbaer64, 52

Das hört sich an, als wäre da vielleicht ein Abszess am Zahn / Kiefer? So könnte ich mir das erklären, dass das mehr weh tut, wenn du dich bückst. Du solltest das mal dringend beim Zahnarzt abklären. Der macht eine Rundum-Röntgenaufnahme von deinem Kiefer, und kann dann sehen, wo der Schmerz herkommt. Ein defekter Zahn kann auch Kopfschmerzen verursachen.

Schieb´ das nicht auf die lange Bank. Wenn das ein Abszess ist, kann der zu einer Sepsis führen, was du ja sicher vermeiden willst.

Gute Besserung :o) !

Antwort
von sandro1983, 43

Hallo BennySavage,

spontan würde ich sagen das es sich bei dir um eine kieferhöhlenentzündung handelt. geh am besten heute noch zum hno arzt spätestens aber morgen früh denn das wochenende steht vor der tür!

http://www.dr-gumpert.de/html/kieferhoehlenentzuendung.html#c64313

gute besserung!

lg

sandro

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten