Frage von Basti1986, 22

Kieferchirurg beschädigt gesunden Zahn. Wer zahlt?

Hallo liebe Forengemeinde,

Mein Kieferchirurg hat mir beim Ziehen der Weisheitszähne den Nachbarzahn angebumst so, dass ein Stück des Zahnhalses abgebrochen ist. Da der angebumste Zahn allerdings so dick gefüllt ist, dass eine Reparatur unmöglich erscheint (Zahn würde zu instabil werden), hat mir mein Zahnarzt gesagt er müsste eine Krone bekommen. Nun meine Frage kann ich von dem Kieferchirurgen verlangen, dass er die Kosten oder zumindest ein Teil der Kosten für die Krone trägt?

Antwort
von mariontheresa, 12

Deiner Schilderung nach hat der Kieferchirurg keinen gesunden Zahn beschädigt, sondern einen schon sehr stark gefüllten Backenzahn, der sowieso bald eine Krone gebraucht hätte. Dem Kieferchirurgen in dem Fall einen Behandlungsfehler nachzuweisen dürfte unmöglich sein.

Antwort
von Tigerkater, 3

Nein, nach Deinen Schilderungen liegt kein " Kunstfehler " vor !!

Nur bei einem solchen hättest Du die Change, den Arzt auf Kostenerstattung zu verklagen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community