Frage von AnetteH, 449

Kennt jemand Laroma Matratzen

Hallo zusammen,

ich muss mir endlich eine neue Matratze kaufen, da ich vor Rückenschmerzen morgens fast nicht mehr aus dem Bett komme. Mein Arzt meinte ich soll in ein Sanitätshaus gehen, da wäre die Beratung am besten, aber mit noch unter 50 fühle ich mich zu jung dafür.

Jetzt habe ich beim googlen eine Anzeige von Laroma einem deutschen Hersteller für Matratzen gesehen und fand deren Angebot sehr interessant. Die bieten Matratzen individuell für meine Größe und Gewicht an, eigenartigerweise ist der Lattenrost in der Matratze eingebaut!?

Aber die haben keine Fachhändler sondern nur Direktvertrieb deshalb meine Frage ob hier jemand die Marke kennt und oder schon Erfahrungen damit hat?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Leass, 449

hey :) ich habe mich auch mal intensiv mit dem Thema Matratze auseinandergesetzt, da ich ebenfalls an starken Rückenschmerzen litt. Mir wurde ebenfalls die Matratze Laroma empfohlen. Doch ich war mir unsicher, da eine geeignete Matratze sehr wichtig für den Schlaf und die Gesundheit ist. Ich wollte mich bei solch einer wichtigen Frage nicht auf nur einen Berater verlassen, war aber mit Themen wie "soll ich eine Kaltschaum- oder Federkernmatratze nehmen" oder "welcher Härtegrad ist der richtige für meinen Rücken" überfordert. Deshalb hab ich mich umgehört und habe von eine Freundin die Seite http://www.matratzen-shoppen.de/ empfohlen bekommen. Diese bietet unabhängige Beratung an und will nicht ihre eigenen Waren verkaufen. Die Beratung war individuell auf mich abgestimmt, deshalb spielten persönliche Faktoren wie Körpergewicht, Schlafverhalten und auch das Raumgewicht eine große Rolle. Auch wurde mir erklärt, dass es nicht immer auf den Preis ankommt, sondern das auch billigere Matratzen gut sein können. Die Laroma Matratze war für mich nicht die optimale, doch das muss nicht für jeden sprechen. Dies konnte ich nur durch die individuelle Matratzenberatung feststellen, die mir auch alles erklärt haben. Ich besitze die von der Beratungsseite empfohlene Matratze jetzt schon seid 2 Jahren und ich habe noch nie in meinem Leben besser geschlafen und meine Rückenschmerzen bin ich nun auch los. Ich kann diese Matratzenberatung also nur empfehlen und ans Herz legen und nicht einfach nach Matratzenmarken zu gehen.

Alles Liebe und Gute ;)

Antwort
von Sachsenmadel,

Diese Matratzen kenne ich nicht, kann aber dem Arzt Recht geben, dass viel mit einer guten Matratze geholfen werden kann. Daran darf man nicht sparen. Am besten ist sich erst einmal in den Fachgeschäften umzusehen und Fragen zu stellen. Der Lattenrost ist bald noch wichtiger. Er muss verstellbar mit Bändern sein, so dass die tiefer liegenden Körperteile Beachtung finden können. Nicht gleich kaufen, erst herumhören und probeliegen.

Kommentar von AnetteH ,

Vielen Dank für die Antwort - ich werde nicht gleich kaufen sondern versuchen eine Laroma Matratze zum Probeliegen für Zuhause zu bekommen, denn in einem Matratzenladen kann ich in 30 Minuten bei laufendem Geschäftsbetrieb nicht sagen, welche die richtige Matratze ist. Ich melde mich wieder wenn ich mehr weiß!

Antwort
von anonymous, 381

Ich schlafe jetzt seit einem 3/4 Jahr auf einer LAroma Matraze. Es ist ein super Schlafgefühl. Die Matraze wird individuell nach Körpergröße,-gewicht eingestellt. Ein wohliges Gefühl ! Ich war vorher "Hartschläfer" wegen der Rückenbeschwerden. War auch sehr gut, ABER mit den Jahren tat dann irgendwann die Schulter weh, weil diese eben nicht einsinken konnte. Ich wachte dann nicht wegen "Rücken" sondern wegen "Schulter" auf. Das Laroma-System hat dieses absolut behoben. Sicher gibt es auch andere gute Matrazensysteme auf dem Markt, ich bin aber mit meiner Entscheidung auch 1 Jahr später sehr, sehr zufrieden und würde mich jederzeit wieder dafür entscheiden. Auch ist dieses System komplett metallfrei, was für mich sehr wichtig ist. Zudem scheint die Firmenphilosphie sehr gut zu sein, weil auch nah am Kunden gearbeitet wird. Vielleicht ist aber die ganze Antwort eh hinfällig, weil Sie schon lange eine Entscheidung getroffen haben. Ansonsten würde ich Ihnen eine gute osteopathische oder auch craniosakrale Behandlung für Ihre Beschwerden anraten. Ich weiß, wovon ich spreche, da ich in der "Jugend", d.h. bis ca. mitte 40 durchaus mit Rücken bzw. Bandscheibenvorfällen zu tun hatte. Jetzt mit fast 60 ist alles weg und alles gut !!!!

Viel Glück

Antwort
von anonymous, 334

Hallo, ich habe seit 1 1/2 Jahren auch eine Laroma-Matratze (140 x 200 cm). Das System hatte mich am Anfang auch überzeugt, allerdings ist mein Schlafbefinden nicht viel besser geworden. Ich habe weiterhin erhebliche Rückenschmerzen, gerade wenn ich mehr als 5 Std liege. Die Hersteller waren auch mehrmals da und haben versucht das Problem zu beheben. Allerdings mit wenig Erfolg. Ich bin äußerst druckempfindlich, daher wurde noch eine extra Weichauflage eingearbeitet. Ich glaube allerdings für Leute mit Übergewicht, wie mich, ist dieses System bei einer Matratzengröße von 140 Breite nicht geeignet. Man sinkt zu tief ein. Ich habe immer das Gefühl mit dem Kopf abschüssig zu liegen. Aber das ist gerade der Sinn, das die Schulter einsinken soll. Ich bin todunglücklich darüber, da der Schlaf nun mal das Wichtigste ist, um den Arbeitstag zu überstehen. Wenn ich wieder mal mit Schmerzen in der Nacht aufstehe, dann lege ich mich meistens für den Rest der Nacht auf meine Federkern-Couch. Danach geht es wesentlich besser. Das kann es doch nicht sein! Ich überlege schon, mir ein neues Bett zuzulegen und zwar ein Boxspringbett. Da ich geschäftlich viel unterwegs bin und häufiger in guten Hotels übernachte, habe ich diese Art Betten kennen gelernt. Und was soll ich sagen, mein Schlaf ist wesentlich entspannter und erholsamer. Keine Rückenschmerzen bzw. weniger! Allerdings ärgert es mich, dass ich ca. 1600 € für nichts ausgegeben habe. Ich möchte diese Firma nicht schlecht machen, sie bemühen sich wirklich und haben wohl auch schon vielen Leute mit Rückenbeschwerden geholfen, aber ich bezweifle, dass dieses System für Leute mit Übergewicht geeignet ist.

Schönen Gruß und viel Glück!

Antwort
von anonymous, 345

Hallo, ich habe seit gut 3 Jahren eine Laroma Matratze. Ursprünglich hatte ich starke Probleme im Lendenwirbelbereich. Diese sind glücklicherweise nach den ersten Nächten auf der Laroma Matratze deutlich besser geworden und verschwanden später komplett. Ich war mit der BEratung auch sehr zufrieden. Kann ich nur weiterempfehlen!

Viele Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten