Frage von Strenwanderer, 33

Kennt jemand ein Magnesium, was 24 Stunden wirkt?

Hallo zusammen,

Ich suche ein Magnesium was 24 Stunden wirkt, als einmal Einnahme. Wisst ihr was und was man Bezahlen kann. Vielleicht auch als Rezept. Da ich 24 Stunden es brauche, selbst im Schlaf, reicht bei mir keine 6 oder 8 Stunden Wirkung. Denn oft schlafe ich über 10 Stunden und wache dann oft auf und muss dann Magnesium schlucken. Was mein Schlaf nicht gut tut. Denn wenn ich bei meine ca. 12 Stunden Schlaf öfters aufwache, bekomme ich auf Dauer durch Schlafstörungen. Denn dann kann ich gleich meine Mirtazapin weg lassen. Es ist ein Antidepressiva, dass man vor dem schlafen einnehmt, dass auch gegen Schlafstörungen Werken soll.

Danke für eure Antworten. Eure Strenwanderer

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ABerendes, 27

allo Sternwaderer,

Magnesium ist ein Mineralstoff und gehört als solcher zu demn essenziellen (lebenswichtigen) m Nährstoffen, die der Körper NICHT selbst herstellen kann und mit der Ernährung zuführen
muss. Das Konzept der „Wirksamkeit“ das wir von Medikamenten kennen, .gilt m. E. für das Magnesium ebenso wenig, wie für andere Vitalstoffe.

Eine optimale Wirkung s ist dann garantiert, wenn sich Verbrauch und Zufuhr von Magnesium im Gleichgewicht befinden, die körpereigenen Speicher aufgefüllt sind und den Wirkstoff gleichmäßig
in den Körper angegeben wird. Anders als z, B. bei einer Kopfschmerztablette tritt die Wirkung von Magnesium nicht 30 Minuten nach Einnahme einer taböette ein und ist nach 8 Stunden wieder verflogen, sondern trägt
langfristig zur Veränderung (Erhöhmg) der Magnesiumsüiegel im Blut bei.

Alles Gute,

ABerendes

Antwort
von whoami, 33

Magnesium ist eigentlich das Enspannungsmineral und sollte nicht 24 h "wirken". Sonst wärst du den ganzen Tag über müde. Idealerweise nimmt man es nur abends. Nicht zu vergessen seinen Gegenspieler, das  Kontraktionsmineral Calzium, das man morgens nimmt. Im Verhältnis Ca:Mg 4:3 einnehmen. 

Ich habe noch nie gehört, dass es ein Mg mit Depotwirkung geben soll, eben aus den oben genannten Gründen.

Gibt es medizinische Gründe für deinen Wunsch?

Kommentar von Strenwanderer ,

ja das gibt es. ich bin dauer verspannt. hab deswegen auch schon Schmerzen. habe auch Richtig Muskel Verhärtungen. deswegen wollte ich Magnesium. wegen der Müdigkeit, das bin ich schon gewöhnt. weil ich Chronisch müde bin. das liegt sehr gut an meine  Mirtazapin. da ist man nie ganz Wach. auf jeden Fall geht´s mir so.
Diazepam macht leider Süchtig und was da zu kommt, entspannt nicht. außer das ich müde bin und den Tag darauf so benommen bin, das ich selbst neben mir stehe.
ich warte jetzt auf Ärztlichen Rückruf. sonst geh ich die nächste Zeit da hin. 

Antwort
von Hooks, 16

Ich nehme 3x tgl 400 mg Magnesium, das bekommt mir gut. Wenn Du vermehrt Eiweiß nimmst (vor allem Käse und Soja, aber auch Fleisch), mußt Du auch mehr Magnesium nehmen, denn Eiweiß hemmt seine Aufnahme. Nimm mal abends kein Eiweiß, oder jedenfaslls wenig, dann wirkt auch die abendliche Kapsel oder Tablette.

Alkohol und Schwitzen schwemmt es aus, dann brauchst Du noch wieder mehr.

Insgesamt sollst Du mal sehen, daß Du auf 8 oder 9 Stunden Schlaf kommst, den Rest dann durch Mittagsschlaf abdecken.

Weswegen war das Mirtazapin notwendig? Vielelicht kann man es ersetzen durch einen weniger stark nebenwirkungsvollen Stoff.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community